Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/kopfhoerer-apple-und-bose-legen-patentstreit-bei-1410-109780.html    Veröffentlicht: 11.10.2014 12:50    Kurz-URL: https://glm.io/109780

Kopfhörer

Apple und Bose legen Patentstreit bei

Apple entfernt angeblich alle Bose-Produkte aus seinen Stores: Kurz nachdem dieses Gerücht die Runde gemacht hat, passiert etwas eher Gegenteiliges: Apple als Eigentümer von Beats und dessen Konkurrent Bose legen einen Patentstreit über die Geräuschunterdrückungstechnologie in Kopfhörern bei.

Der Kopfhörer- und Lautsprecherhersteller Bose und sein Konkurrent Beats - seit Mai 2014 ein Teil von Apple - haben einen seit Juli 2014 laufenden Patentstreit beigelegt und sich außergerichtlich geeinigt. Bei der Auseinandersetzung ging es um fünf Patente von Bose rund um Technologien zur Geräuschunterdrückung in Kopfhörern. Details zu der Einigung, über die unter anderem Bloomberg berichtet, sind nicht bekannt.

Auffällig an dem plötzlich beigelegten Patentstreit: Nur einen Tag zuvor hatte unter anderem das meist gut informierte Blog Appleinsider.com gemeldet, dass Beats-Eigner Apple beschlossen habe, künftig keine Bose-Produkte mehr in seinen Stores anzubieten. Bose verfügt zwar über ein kleines eigenes Filialnetz, dennoch wäre es für die Firma wohl ein schwerer Schlag gewesen, nicht mehr in den umsatzstarken Apple Stores vertreten zu sein.  (ps)


Verwandte Artikel:
Mobile Games: Apple setzt Gewinnwahrscheinlichkeit bei Lootboxen durch   
(09.03.2018, https://glm.io/133254 )
Sound Sport Free: Bose bringt kabellose Bluetooth-Hörstöpsel   
(08.02.2018, https://glm.io/132655 )
Geräuschunterdrückung: Bose verklagt Beats wegen Patentverletzungen   
(28.07.2014, https://glm.io/108146 )
Rechtsstreit: Blackberry verklagt Facebook wegen Messaging-Patenten   
(07.03.2018, https://glm.io/133189 )
Qualcomm QCC5100: Neuer Bluetooth-Chip soll 65 Prozent energieeffizienter sein   
(09.01.2018, https://glm.io/132048 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/