Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/vr-clay-3d-sculpting-mit-oculus-rift-und-razer-hydra-1409-109533.html    Veröffentlicht: 30.09.2014 09:46    Kurz-URL: https://glm.io/109533

VR Clay

3D-Sculpting mit Oculus Rift und Razer Hydra

VR Clay ist eine 3D-Sculpting-Anwendung, die das Oculus Rift und die Bewegungssteuerung Razer Hydra verbindet: In der virtuellen Realität ist so dreidimensionales Modellieren möglich.

Ein bisschen drehen hier, ein wenig ziehen dort und fertig ist die Spinne - so einfach sieht es aus, wenn Vojtech Krs von VR Clay in der virtuellen Realität modelliert. Möglich macht dies die gleichnamige Software, die das Oculus Rift und die Razer Hydra unterstützt. Noch befindet sich VR Clay in einem frühen Stadium, mehr als ein Video haben die Entwickler bisher nicht veröffentlicht. Es wirkt allerdings so, als sei 3D-Sculpting mit Head Mounted Display und Bewegungssteuerung deutlich einfacher als mit Maus und Tastatur - zumindest bei bestimmten Modellen.

VR Clay ermöglicht das Manipulieren eines dreidimensionalen Objekts, aber auch, es zu drehen oder im freien Raum virtuell um es herum zu laufen. Derzeit unterstützt VR Clay das Oculus Rift DK1 und DK2 sowie Razer Hydra, weitere Informationen haben wir angefragt.  (ms)


Verwandte Artikel:
Oculus Rift: Zertifikat legt virtuelle Realität lahm   
(08.03.2018, https://glm.io/133213 )
Apps und Games für VR-Headsets: VR taugt für mehr als nur Spiele   
(13.06.2017, https://glm.io/128337 )
Clang: Neal Stephenson bringt echten Schwertkampf in Videospiele   
(18.06.2012, https://glm.io/92585 )
Wii Remote: Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen   
(04.09.2017, https://glm.io/129869 )
Videos: Facebook lizenziert Musik von Sony/ATV   
(09.01.2018, https://glm.io/132053 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/