Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/leak-gopro-hero-4-soll-in-4k-aufnehmen-1409-109492.html    Veröffentlicht: 29.09.2014 07:51    Kurz-URL: https://glm.io/109492

Leak

Gopro Hero 4 soll in 4K aufnehmen

Die Actionkameras von Gopro können bislang 4K-Videos nicht flüssig aufnehmen, was sich ab Anfang Oktober ändern soll. Dann wird laut einer inoffiziellen Vorabinformation die Gopro 4 erscheinen.

Die Gopro 4 soll wieder in einer Silver- und einer Black-Version erscheinen. Damit sind neben der Farbe der Actionkamera auch zwei Modelle mit unterschiedlichen Funktionen gemeint. Die Website Petapixel veröffentlichte vorab die technischen Daten des noch inoffiziellen Geräts zusammen mit zahlreichen Fotos.

Die Black-Edition kann 4K mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Leider fehlt ihr ein Touchscreen auf der Rückseite, den nur die Hero 4 Silver haben wird. Dafür kann die Silver-Variante 4K-Videos lediglich mit ruckelnden 15 Frames pro Sekunde aufnehmen. Bei 2,7K schafft sie 30 Frames pro Sekunde und bei einer Auflösung von 1440p sollen es 48 Bilder pro Sekunde sein. Full-HD-Videos werden mit 60 Bildern pro Sekunde gedreht. Außerdem lassen sich Standbilder mit 12 Megapixeln Auflösung schießen. Ihr Gehäuse soll bis 40 Meter Tauchtiefe wasserdicht bleiben.

Eine Preisinformation lieferte die Quelle von Petapixel allerdings nicht. Die Kameras sollen angeblich am 8. Oktober 2014 offiziell bekannt gemacht werden.  (ad)


Verwandte Artikel:
Nikon Key Mission 360: Eine Actionkamera mit Rundumblick und kleinen Schwächen   
(03.02.2017, https://glm.io/125978 )
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier   
(15.12.2017, https://glm.io/131657 )
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden   
(06.12.2017, https://glm.io/131502 )
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras   
(20.09.2017, https://glm.io/130111 )
HDMI: Standard-Kabel und Ethernet sind passé, USB-C kommt   
(11.09.2017, https://glm.io/129933 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/