Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/irc-chatnetzwerk-freenode-wurde-gehackt-1409-109231.html    Veröffentlicht: 13.09.2014 20:30    Kurz-URL: https://glm.io/109231

IRC

Chatnetzwerk Freenode gehackt

Die Betreiber des IRC-Netzwerks Freenode haben eine Kompromittierung ihrer Server festgestellt. Alle Nutzer sollten vorsorglich ihr Passwort ändern.

Mehrere Server des IRC-Netzwerks Freenode wurden offenbar gehackt. In einem Blogeintrag teilen dies die Betreiber des Netzwerks mit. Freenode ist ein Chatnetzwerk, welches vor allem von freien Softwarprojekten zur Kommunikation genutzt wird.

Laut den Freenode-Betreibern wurden zunächst auf einem der Server des Netzwerks ungewöhnliche Aktivitäten festgestellt. Anschließend habe man alle anderen Server untersucht und dort ähnliche Probleme festgestellt. Alle betroffenen Server wurden vom Netz getrennt. Nähere Informationen zu dem Vorfall sind bislang nicht bekannt.

Die Freenode-Betreiber empfehlen vorerst allen registrierten Nutzern, ihr Passwort zu ändern. Das Passwort lässt sich nach der üblichen Anmeldung mit dem IRC-Befehl /msg NickServ set password [Neues Passwort] ändern.

Freenode ist das zur Zeit größte IRC-Netzwerk. IRC ist ein sehr einfach gestricktes Chatprotokoll, welches bereits in den späten 80er Jahren entstand. Obwohl in den letzten Jahren die Nutzerzahlen von IRC zurückgingen, spielt es in manchen Bereichen immer noch eine wichtige Rolle. Vor allem freie Softwareprojekte nutzen das IRC-Netzwerk Freenode zur Koordination der Entwicklung und als Support-Kanal.  (hab)


Verwandte Artikel:
IRC: Freenode löscht ungenutzte Nicknamen   
(14.06.2012, https://glm.io/92544 )
Übernahme: Infineon kauft Mosfet-Hersteller für 3 Milliarden US-Dollar   
(21.08.2014, https://glm.io/108729 )
Microsoft Teams: Freemium und Testaccounts mit beliebiger E-Mail kommen   
(01.03.2018, https://glm.io/133071 )
IBM: Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games   
(21.02.2018, https://glm.io/132897 )
Messenger: Telegram zwischenzeitlich aus dem App Store verschwunden   
(01.02.2018, https://glm.io/132521 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/