Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/swell-apple-will-pandora-konkurrenten-kaufen-und-schliessen-1407-108151.html    Veröffentlicht: 28.07.2014 10:34    Kurz-URL: https://glm.io/108151

Swell

Apple will Pandora-Konkurrenten kaufen und schließen

Apple will laut einem Bericht Swell übernehmen und den Dienst stilllegen. Zu den Investoren des Streamingdienstes für Radiobeiträge gehört auch Google.

Apple plant die Übernahme des Radio-Streaming-Dienstes Swell. Das berichtet das Onlinemagazin Recode unter Berufung auf mehrere informierte Quellen. Der Kaufpreis soll bei 30 Millionen US-Dollar liegen.

Das Unternehmen hat Risikokapital in Höhe von 7,2 Millionen US-Dollar von Investoren wie DFJ, Google Ventures und Interwest Partners erhalten. Swell soll den Informationen von Recode zufolge nach der Übernahme durch Apple noch in dieser Woche geschlossen werden.

Große Teile des Teams von Swell werden zu Apple wechseln. Der Dienst ist auf das Bereitstellen von Wortbeiträgen spezialisiert. Zu den Partnern gehört ABC News Radio.

Ohne die Übernahme von Beats für 3 Milliarden US-Dollar habe Apple seit Beginn des Jahres 29 Zukäufe getätigt, fünf davon im aktuellen Berichtszeitraum, erklärte Apple-Konzernchef Tim Cook bei Bekanntgabe der Quartalsergebnisse in der vergangenen Woche. Zu den aktuellen Übernahmen gehört der Bücherempfehlungsdienst Booklamp.  (asa)


Verwandte Artikel:
Druck der Filmwirtschaft: EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern   
(13.12.2017, https://glm.io/131655 )
Streit mit Google: Amazon löscht Chromecast-Eintrag wieder   
(09.03.2018, https://glm.io/133237 )
Mobile Games: Apple setzt Gewinnwahrscheinlichkeit bei Lootboxen durch   
(09.03.2018, https://glm.io/133254 )
Microsemi: 8,3-Milliarden-US-Dollar-Übernahme in US-Chipbranche   
(02.03.2018, https://glm.io/133103 )
iPhone X: Zwei Argumente halten Apple-Kunden vom Kauf ab   
(07.03.2018, https://glm.io/133202 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/