Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/forza-horizon-2-autorennen-und-party-in-suedeuropa-1406-106881.html    Veröffentlicht: 02.06.2014 16:44    Kurz-URL: https://glm.io/106881

Forza Horizon 2

Autorennen und Party in Südeuropa

Ein großes Musikfestival in Südeuropa und viele Autorennen drumherum: Das ist das Szenario von Forza Horizon 2, das statt der Simulationstiefe der Hauptserie vor allem Spaß und gute Laune bieten soll.

Selbst der ein oder andere beinharte Fan der Forza-Rennserie spielt heimlich am liebsten den 2012 veröffentlichten Serienableger Horizon. Jetzt kündigt Microsoft eine Fortsetzung an: Darin steht nicht mehr die Mitte der USA als offene Spielewelt zur Verfügung, sondern das südliche Europa - mehr Details will der Hersteller offenbar erst auf der Spielemesse E3 Anfang Juni 2014 verraten.

In Forza Horizon 2 soll es laut einem Bericht auf IGN.com echte Wetterwechsel geben - in Teil 1 gab es nur den Unterschied zwischen Tag und Nacht. Ansonsten bleibt das Programm sich grundsätzlich treu: Im Mittelpunkt steht erneut ein Musikfestival, um das herum allerlei Partys und vor allem Autorennen stattfinden.

Für die Entwicklung ist Playground Games zuständig, die bereits das erste Horizon produziert haben. Wie damals arbeitet das Studio aber mit Turn 10 zusammen, dem eigentlich für Forza zuständigen Team bei Microsoft. Das Rennspiel soll noch 2014 für Xbox 360 und One erscheinen.  (ps)


Verwandte Artikel:
Test Forza Motorsport 5: Rennspektakel und Profitcenter   
(25.11.2013, https://glm.io/102947 )
Horizon Zero Dawn im Test: Abenteuer im Land der Maschinenmonster   
(21.02.2017, https://glm.io/126299 )
Xbox Game Pass: Monatsabo gilt auch für bestimmte Windows-10-Spiele   
(25.01.2018, https://glm.io/132380 )
Microsoft: Xbox Scorpio unterstützt Freesync und HDMI 2.1   
(11.04.2017, https://glm.io/127266 )
Forza Motorsport 7: Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel   
(20.06.2017, https://glm.io/128478 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/