Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/windows-tablet-toshiba-encore-2-mit-8-und-10-zoll-ab-200-us-dollar-1405-106779.html    Veröffentlicht: 28.05.2014 09:35    Kurz-URL: https://glm.io/106779

Windows-Tablet

Toshiba Encore 2 mit 8 und 10 Zoll ab 200 US-Dollar

Es könnten die ersten Bay-Trail-Tablets mit Windows 8.1 with Bing sein: Toshiba hat das Encore 2 in einer 8- und einer 10,1-Zoll-Version vorgestellt, die Preise starten bei 200 US-Dollar für das kleinere Encore 2 mit 32 GByte Speicherkapazität.

Auf das Toshiba Encore folgt das Toshiba Encore 2 - in zwei Versionen. Die eine verfügt wie das Ursprungsmodell über ein 8 Zoll großes Display, die andere über einen 10,1-Zoll-Bildschirm. Beide Tablets nutzen einen nicht näher spezifizierten Bay-Trail-Prozessor, als Betriebssystem ist Windows 8.1 installiert.

Die Preise beginnen bei 200 und 270 US-Dollar, verglichen mit den 330 US-Dollar für das originale Toshiba Encore erscheint uns dies sehr günstig. Hintergrund könnte Windows 8.1 with Bing sein, eine kostenlose Version des Microsoft-Betriebssystems, die mit einer Vollversion von Office 365 Personal verknüpft ist.

Rein technisch unterscheiden sich die beiden Toshiba Encore 2 wenig vom ersten Encore: Die Displays lösen mit 1.280 x 800 Pixeln auf, was vergleichsweise gering ist - insbesondere für 10,1 Zoll. Dazu gibt es 32 oder 64 GByte internen Speicher, der per Micro-SD-Karte um bis zu 128 GByte ergänzt werden kann. Zudem sind der übliche Micro-USB-2.0-Anschluss und ein Micro-HDMI-Ausgang vorhanden.

Zum Prozessor gibt der Hersteller kaum Details preis, einzig vier Kerne soll er bieten. Es ist anzunehmen, dass in den Toshiba Encore 2 einer der neuen Atoms im C0-Stepping steckt. Eine Option wäre der günstige Atom Z3735F.

Beide Toshiba Encore 2 sollen Anfang Juli 2014 in den USA auf den Markt kommen, Preise und eine Verfügbarkeit für Deutschland hat Golem.de bereits angefragt, aber noch keine Antwort bekommen.  (ms)


Verwandte Artikel:
Raspad: Raspberry Pi kommt ins Bastel-Tablet-Gehäuse   
(06.03.2018, https://glm.io/133180 )
Schenker Element im Test: Wenig Pixel für wenig Geld   
(02.06.2014, https://glm.io/106722 )
Windows 7 und 8.1: Ryzen- und Kaby-Lake-Rechner von Updates ausgeschlossen   
(14.04.2017, https://glm.io/127318 )
Mobilfunk: Zwei Congstar-Tarife erhalten LTE gegen Aufpreis   
(06.03.2018, https://glm.io/133166 )
Speicher: Huawei gibt Preise für Upgrades seiner Mobile Cloud bekannt   
(01.03.2018, https://glm.io/133088 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/