Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/google-1-000-000-us-dollar-fuer-wechselrichter-1405-106408.html    Veröffentlicht: 12.05.2014 12:47    Kurz-URL: https://glm.io/106408

Google

1.000.000 US-Dollar für Wechselrichter

Google ruft zu einem Wettbewerb für einen kleinen und billigen Wechselrichter auf, das Preisgeld beträgt 1 Million US-Dollar.

Als Teil einer Presseerklärung der amerikanischen Regierung wurde angekündigt, dass Google einen Wettbewerb startet, um neue Wechselrichter für häusliche und dezentrale Solaranlagen zu entwickeln.

Die Webseite des Wettbewerbs, www.littleboxchallenge.com, enthält derzeit nur die Ankündigung des Wettbewerbs und macht noch keine Angaben zu den Wettbewerbsbedingungen oder dem Zeitrahmen. Eine Möglichkeit, sich für einen Newsletter oder ähnliche Informationsquellen anzumelden, existiert nicht, es wird lediglich empfohlen, die Webseite regelmäßig zu besuchen.

Wechselrichter (englisch: Power inverter) wandeln Gleichstrom in Wechselstrom um. Bei Solaranlagen dienen sie dazu, den von den Solarzellen gelieferten Gleichstrom in haushaltskompatiblen Wechselstrom umzuwandeln.

Sie sind aber auch in vielen anderen Geräten zu finden, zum Beispiel unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV), dort wandeln sie den Gleichstrom der Batterien oder Akkumulatoren in Wechselstrom. Auch im Automobilbereich werden diese eingesetzt, um bei Fahrzeugen wie Wohnmobilen Haushaltsstrom aus der Autobatterie bereitzustellen.

Obwohl mobile Wechselrichter bereits recht kompakt sind, sind sie häufig nicht für den Dauerbetrieb sowie höhere Spannungen und Ströme ausgelegt und erfordern entsprechende regelmäßige Kontroll- und Vorsichtsmaßnahmen, um die enthaltene Elektronik oder angeschlossene Geräte nicht zu schädigen. Googles Initiative scheint daher nicht rein auf die Geräte- und Bauteilgröße abzuzielen, sondern hat vermutlich auch die Betriebssicherheit im Dauereinsatz und unter wechselhaften Einsatzbedingungen im Blick.

Google profitiert von billigeren und effizienteren Wechselrichtern auch selbst direkt: Das Unternehmen investiert seit mehreren Jahren in Solaranlagentechnik und -betreiber.  (am)


Verwandte Artikel:
Große Koalition: Evaluierungsverweigerer Maas wird Außenminister   
(09.03.2018, https://glm.io/133249 )
Casio G-Shock Rangeman: Höhere Überlebenschancen dank Solar-GPS   
(10.01.2018, https://glm.io/132084 )
Saubere Energie: Solaranlage produziert Wasserstoff für Brennstoffzelle   
(10.08.2011, https://glm.io/85629 )
LLVM 6.0: Clang bekommt Maßnahme gegen Spectre-Angriff   
(09.03.2018, https://glm.io/133241 )
Streit mit Google: Amazon löscht Chromecast-Eintrag wieder   
(09.03.2018, https://glm.io/133237 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/