Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/actionkamera-neue-gopro-4-soll-in-4k-aufnehmen-1404-106032.html    Veröffentlicht: 24.04.2014 08:23    Kurz-URL: https://glm.io/106032

Actionkamera

Neue Gopro 4 soll in 4K aufnehmen

Als die Gopro Hero 3+ Black Edition auf den Markt kam, war die Enttäuschung groß, dass sie zwar Videos in 4K aufnehmen kann, aber nur ruckelnd mit 15 Frames pro Sekunde. Die neue Gopro 4 soll hingegen 4k mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen, geht aus einer zu früh bekanntgewordenen Mitteilung hervor.

Die Gopro 4 wird eine Actionkamera mit 4K-Videoaufnahme sein, die in dieser Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen soll. In Full-HD sollen gar 120 Bilder pro Sekunde erreicht werden, was für Zeitlupen interessant ist. Diese Daten stammen aus einer angeblichen Pressemitteilung des Herstellers, die diversen Webseiten zu früh zugegangen ist.

In der neuen Gopro-Actionkamera soll der Cortex-SoC Ambarella A9 mit zwei Kernen und 1 GHz Taktfrequenz arbeiten. Neben Videos sollen sich mit der Kamera auch Fotos mit einer Auflösung von 13 Megapixeln machen lassen. Gopro soll außerdem ein neues Objektiv konstruiert haben.

Das mitgelieferte Gehäuse soll bis zu einer Tauchtiefe von 60 Metern dicht bleiben. Neben einem eingebauten WLAN-Modul sollen USB und HDMI im Gehäuse untergebracht worden sein. Die Gopro Hero 4 soll im Sommer 2014 auf den Markt kommen und 340 US-Dollar kosten, wenn die Daten aus der Pressemitteilung korrekt sind.

Gopro wäre nicht der erste Hersteller, der eine 4K-Actionkamera anbietet. Panasonic hatte mit der HX-A 500 eine ungewöhnliche Actionkamera vorgestellt, die Videos in 4K-Auflösung aufnimmt und am Ohr so befestigt wird, dass sie Bilder aus der Ich-Perspektive aufnimmt. Zwischen Kamera und Rekorder sorgt ein 50 cm langes Kabel für die Verbindung. Die Kamera selbst nimmt Videos mit maximal 4K mit 25 Bildern pro Sekunde auf, sie kann aber auch im Full-HD-Modus mit 50 Bildern pro Sekunde betrieben werden. Wer die Auflösung auf 720p herunterregelt, kann Zeitlupenaufnahmen mit 100 Bildern pro Sekunde filmen. Die Panasonic HX-A500 soll ab Juni 2014 für rund 450 Euro erhältlich sein.  (ad)


Verwandte Artikel:
Actionkameras: Mit Gopro geht es wieder aufwärts   
(03.11.2017, https://glm.io/130950 )
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier   
(15.12.2017, https://glm.io/131657 )
Radiant Images: Gopro zerlegt und mit Wechselobjektiven ausgestattet   
(10.04.2013, https://glm.io/98623 )
Actionkameras: Gopro entlässt Hunderte Mitarbeiter in der Drohnenentwickung   
(08.01.2018, https://glm.io/132003 )
RX0: Sony steuert 100 Actionkameras gleichzeitig   
(11.01.2018, https://glm.io/132099 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/