Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/munin-nordische-mythen-zum-drehen-1402-104873.html    Veröffentlicht: 28.02.2014 16:05    Kurz-URL: https://glm.io/104873

Munin

Nordische Mythen zum Drehen

Ein verwandelter Rabe des nordischen Gottesvaters Odin steht im Mittelpunkt von Munin, einem ungewöhnlichen Plattformabenteuer, das derzeit im Auftrag von Daedalic entsteht.

Hugin und Munin heißen in der nordischen Mythologie die Raben von Odin. Einer der beiden, eben Munin, ist demnächst Hauptfigur im gleichnamigen PC-Spiel. Darin fällt das Flattervieh einem Streich des Gottes Loki zum Opfer, der ihm die Flügel stutzt und es in ein menschliches Mädchen verwandelt. Das steuert der Spieler durch die neun Welten von Yggdrasil, um besagte Schwingen wiederzuerlangen.

Spieler sind auf Plattformen unterwegs. Indem sie Hintergrundelemente drehen, sollen sich versperrte Wege und verschwindende Hindernisse öffnen. Aus Säulen und Brücken werden neue begehbare Plattformen. Weitere Elemente wie Schalter, Ebenen oder von der Physik beeinflusste Gegenstände sollen den Rätseln noch mehr Tiefe verleihen: Bei der Rotation geraten Steine und Felsbrocken ins Rollen oder fallen in die Tiefe. Flüssigkeiten wie Lava und Wasser beginnen zu fließen. Und nordische Runen zeigen den Weg zu den verschwundenen Federn.

Das Spiel entsteht beim unabhängigen portugiesischen Entwicklerstudio Gojira. Es soll mit 77 Leveln rund sieben Stunden Spielspaß bieten. Publisher Daedalic Entertainment will Munin im Frühjahr 2014 online und im stationären Handel veröffentlichen.  (ps)


Verwandte Artikel:
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter   
(18.08.2017, https://glm.io/129527 )
Deponia: Daedalic Entertainment eröffnet Niederlassung in München   
(14.02.2018, https://glm.io/132778 )
Die Säulen der Erde im Test: Ken Follett zum Klicken   
(01.08.2017, https://glm.io/129238 )
The Beast Inside: Photogrammetrie plus Horror   
(01.03.2018, https://glm.io/133087 )
Facebook Marketplace: Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland   
(27.07.2017, https://glm.io/129162 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/