Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9806/1046.html    Veröffentlicht: 26.06.1998 14:33    Kurz-URL: https://glm.io/1046

Mobiltelefonhersteller lehnen Windows CE ab

Die drei größten Mobiltelefonhersteller Nokia , Ericsson und Motorola haben sich geschlossen gegen Microsofts Windows CE als Betriebssystem für ihre zukünftigen Mobiltelefone ausgesprochen.
Nokia und Ericsson werden das Betriebssystem EPOC, eine Entwicklung der britischen Firma Psion PLC, verwenden. EPOC wird derzeit in den Psion Organizern eingesetzt und erfreut sich großer Beliebtheit. Es unterstützt neben Java auch das Wireless Application Protocoll und Bluetooth, eine Spezifikation zur drahtlosen Kommunikation mit PCs und anderen Geräten.
Um das Betriebssystem weiterzuentwickeln und an Mobiltelefone anzupassen, gründeten Ericsson, Nokia und Psion ein Joint Venture unter dem Firmennamen Symbian .
Man will anscheinend lieber ein schlankeres Betriebssystem unterstützen, auf dessen Entwicklung man direkten Einfluß haben kann, anstatt sich Microsoft auszuliefern. Den Besitzern zukünftiger Handys winkt also eine hoffentlich Absturz-freie Zeit...  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/