Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/amds-kaveri-zwei-modelle-zum-marktstart-am-14-januar-1401-103707.html    Veröffentlicht: 07.01.2014 02:00    Kurz-URL: https://glm.io/103707

AMDs Kaveri

Zwei Modelle zum Marktstart am 14. Januar

AMD hat angekündigt, dass ab dem 14. Januar 2014 zwei A10-Modelle auf Basis der Kaveri-APU für Desktopcomputer verfügbar sein sollen. Die beiden Chips haben eine höhere Leistung und Effizienz als die aktuelle Richland-Generation.

Wie erwartet hat AMD den Marktstart von Kaveri auf Mitte Januar datiert und veröffentlicht zwei Modelle der neuen APU-Generation. Weitere Versionen folgen später, dies gilt auch für die Notebook-Pendants. Aufgrund der Huma-Unterstützung, der neuen Steamroller-Module und der GCN-Grafikeinheit rechnen die Kaveri-APUs flotter sowie effizienter als ihre Vorgänger.

A10-7850K und A10-7700 heißen die beiden ersten Kaveri-Chips für Desktop-PCs. Beide basieren auf zwei CPU-Modulen mit der Steamroller-Architektur, diese soll laut AMD pro Takt bis zu 20 Prozent schneller arbeiten als die Piledriver-Technik. Die höhere Geschwindigkeit hat AMD im Integer-lastigen x264-HD-Benchmark gemessen, bei Gleitkomma-Anwendungen sowie im Mittel fällt die Leistungssteigerung der Module geringer aus.

Bei der Grafikeinheit vollzieht AMD den Wechsel von VLIW zu GCN, der A10-7850K bietet 512 dieser "Graphics Core Next"-Shadereinheiten. Aufgeteilt in acht Blöcke, von AMD Compute Core genannt, rechnen die GCN-Kerne deutlich flotter als die ältere VLIW-Technik. Der 7850K etwa erreicht im sehr grafiklastigen 3D Mark Fire Strike 1.541 Punkte, der ältere 6800K nur 1.125 Punkte. Trotz der höheren Leistung liegt die TDP der Kaveri-APU mit 95 Watt leicht unter der des Richland-Chips.

Während die Spezifikationen des A10-7850K bereits bekannt sind und von AMD erneut genannt wurden, blieb der Hersteller Details zum A10-7700 schuldig. Zwar präsentierte AMD der Presse auf dem Kaveri Tech Day in Las Vegas alle Details sowie kommende Kaveri-Modelle mit einer TDP von 35 bis 95 Watt, die Informationen stehen aber bis zum 14. Januar unter Verschluss.  (ms)


Verwandte Artikel:
Kaveri-Nachfolger: Carrizo 2015 mit DDR3-Unterstützung für Sockel FM2+   
(29.11.2013, https://glm.io/103054 )
Accelerated Processing Unit: Kaveri leistet 856 GFlops   
(12.11.2013, https://glm.io/102670 )
A-Serie-7000-APUs: Neue Chipsätze für AMDs Kaveri   
(01.11.2013, https://glm.io/102498 )
Kaveri für Desktops: AMD will erste Steamroller-APU noch 2013 vorstellen   
(28.10.2013, https://glm.io/102386 )
APU: AMD verschiebt den Start von Kaveri auf 2014   
(09.08.2013, https://glm.io/100884 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/