Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/target-40-millionen-kreditkartensaetze-von-us-handelskette-gestohlen-1312-103515.html    Veröffentlicht: 20.12.2013 11:03    Kurz-URL: https://glm.io/103515

Target

40 Millionen Kreditkartensätze von US-Handelskette gestohlen

Mitten im Feiertagsgeschäft haben Unbekannte die Daten von 40 Millionen Kreditkarten gestohlen. Noch ist unklar, wie sie an die Daten von Kunden der Handelskette Target kommen konnten.

Unbekannte haben sich eine große Menge Kreditkartendaten von Kunden der US-Einzelhandelskette Target verschafft. Die Tat fiel auf, weil Zahlungsdienstleister ungewöhnliche Kontobewegungen feststellten. Target ist die drittgrößte Einzelhandelskette in den USA.

Betroffen seien Kunden, die zwischen dem 27. November, dem Tag vor Thanksgiving, und dem 15. Dezember in einer US-Filiale der Kette eingekauft und mit Karte bezahlt hätten, erklärt Target. Kunden aus Kanada oder des Onlineshops seien sicher. Die Sicherheitslücke sei inzwischen geschlossen, beteuert das Unternehmen.

Relevante Kartendaten

Die Täter hatten den Namen des Karteneigentümers, die Nummer der Karte, das Gültigkeitsdatum sowie die Kartenprüfnummer erbeutet. Betroffen seien rund 40 Millionen Kredit- und Debitkarten, berichtet das US-Nachrichtenangebot Cnet.

Target habe den Einbruch nicht selbst festgestellt, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von einer Person mit Kenntnis von den Ermittlungen. Das Unternehmen sei von Zahlungsdienstleistern alarmiert worden, die ein großes Aufkommen an verdächtigen Transaktionen festgestellt hatten.

Noch ist unklar, wie die Täter an die Kreditkartendaten kamen. Die Ermittler prüfen, ob die Unbekannten in die Systeme von Target selbst eingedrungen sind oder ob sie sich die Kreditkartendaten über eine andere Stelle, etwa einen Dienstleister, verschafft haben.  (wp)


Verwandte Artikel:
Datenschützer will Meldepflicht für Datenlecks in Firmen   
(07.08.2008, https://glm.io/61597 )
Anklage wegen Datendiebstahls in Restaurants   
(14.05.2008, https://glm.io/59683 )
Yahoo Japan: Daten von 22 Millionen Nutzern kompromittiert   
(21.05.2013, https://glm.io/99358 )
Twitter-Chef wird Opfer einer Hackerattacke   
(16.07.2009, https://glm.io/68402 )
Best Buy und Target: US-Ketten wollen den CD-Verkauf einstellen oder einschränken   
(08.02.2018, https://glm.io/132652 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/