Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0010/10335.html    Veröffentlicht: 17.10.2000 17:16    Kurz-URL: https://glm.io/10335

mSign stellt Schnittstelle für mobilen E-Commerce vor

Erste Version einer Standard-Schnittstelle vorgestellt

Das Ende 1999 gegründete Mobile Electronic Signature (mSign) Consortium hat jetzt eine erste Version einer Standard-Schnittstelle verabschiedet, die es ermöglichen soll, mit dem Mobiltelefon elektronische Geschäfte abzuwickeln. Die mittlerweile 35 Mitglieder einigten sich auf ein Protokoll, das die Schnittstelle zwischen E-Commerce-Anbieter und dem Mobilfunkbetreiber definiert.

Das Ziel von mSign ist es, den gesamten Prozess zur Authentifizierung und Autorisierung zwischen allen Marktteilnehmern sicherzustellen. Durch diesen Standard sollen sich neue Geschäftsprozesse schnell implementieren und einrichten lassen.

Über die nun in der ersten Version erhältlichen Schnittstellen können die verschiedenen Rollen wie Authentifizierung, Autorisierung, Datenhaltung und Zertifizierung von unterschiedlichen Marktteilnehmern eingenommen werden. Das Standard-Protokoll, das jetzt vom mSign Consortium präsentiert wurde, unterstützt alle denkbaren Kombinationen.

Die Einsatzgebiete des Protokolls sollen vielseitig sein: Von Aktienkäufen und -verkäufen, Glücksspielen bis hin zum Einkaufen in virtuellen Shoppingzentren ist alles möglich. Der Kunde hat damit die Möglichkeit, neben der Kredit- und Kundenkarte die Ware über sein Handy zu bezahlen und erhält vom Geschäftspartner eine Bestätigung über die Transaktion. Selbst Verträge sollen so mit dem Mobiltelefon unterschrieben werden können.

"Ausgehend von [...] Marktprognosen erkennen immer mehr Unternehmen die Notwendigkeit, gemeinsame Standards zu definieren, um die Wertschöpfungskette im E-Business zu schließen", erläutert Jozsef Bugovics, Sprecher des mSign Consortiums.

Zum mSign Consortium zählen namhafte Unternehmen aus dem Mobilfunk- und Informationstechnologie-Markt sowie einige Banken. Das Konsortium hofft, eine Schnittstelle zu definieren, die einen weltweiten de-facto-Standard für den betriebswirtschaftlichen und technischen Einsatz von mobilen digitalen Signaturen über Mobiltelefone darstellt.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/