Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/anwenderprotest-apple-will-alte-funktionen-im-neuen-iwork-nachruesten-1311-102628.html    Veröffentlicht: 08.11.2013 08:59    Kurz-URL: https://glm.io/102628

Anwenderprotest

Apple will alte Funktionen im neuen iWork nachrüsten

Erst erfreute Apple Nutzer mit der Ankündigung, dass die Bürosuite iWork für Käufer eines neuen Macs kostenlos wird, dann enttäuschte es mit reduziertem Funktionsumfang. Jetzt sollen einige Funktionen zurückkehren.

Apple hat über ein Supportdokument bekanntgegeben, dass innerhalb eines halben Jahres viele Funktionen, die den Anwendern von Pages, Keynote und Numbers nun fehlen, in Form eines Updates wieder in das Programm zurückkehren werden. Einen ähnlichen Schritt vollzog das Unternehmen auch bei der Veröffentlichung seiner Videoschnittsoftware Final Cut Pro X. Auch damals wurden viele Funktionen der Vorgängerversion ersatzlos gestrichen, einige von ihnen kamen dann mit einem Update zurück. Im Gegensatz zu iWork ist Final Cut Pro X allerdings nicht kostenlos.

Bei Pages soll eine anpassbare Werkzeugleiste sowie ein vertikales Lineal eingebaut werden, und auch bei der Platzierung von Inhalten im Seitenlayout sollen alte Funktionen zurückkehren. Was aus der herausgenommenen Serienbrieffunktion wird, ließ Apple offen, was wenig Hoffnung bereitet, dass sich hier noch einmal etwas ändern wird.

Bei der Tabellenkalkulation Numbers soll wieder eine Werkzeugleiste eingebaut werden, die sich konfigurieren lässt. Dazu soll die Applescript-Unterstützung verbessert werden, was auch für die Präsentationssoftware Keynote gelten soll. Wichtiger erscheinen die Autovervollständigung von Texten in den Tabellenzellen sowie die Rückkehr von Kopf- und Fußzeilen.

Die Präsentationssoftware Keynote solle wieder eine konfigurierbare Toolbar und alte Übergänge erhalten, schreibt Apple in dem Supportdokument.  (ad)


Verwandte Artikel:
Massenhaft Kritik: Apple beraubt Bürosuite iWork vieler Funktionen   
(25.10.2013, https://glm.io/102352 )
iWork und iLife: Apple verschenkt Bürosuite und Kreativ-Apps   
(22.10.2013, https://glm.io/102303 )
Office kostenpflichtig: Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß   
(14.06.2017, https://glm.io/128361 )
Retrofit Kit: Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen   
(22.02.2018, https://glm.io/132913 )
Microsoft: Office for Mac 2011 ab Oktober im Handel   
(02.08.2010, https://glm.io/76920 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/