Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0010/10231.html    Veröffentlicht: 11.10.2000 10:52    Kurz-URL: https://glm.io/10231

Apple zeigt Vorschau auf QuickTime 5

Auch die Preview von QuickTime Streaming Server 3 zum Herunterladen

Auf der in Los Angeles stattfindenden Entwickler-Konferenz "QuickTime Live" zeigte Phil Shiller, Marketing-Chef von Apple, Public Previews von QuickTime 5 und QuickTime Streaming Server 3. QuickTime ist auf Mac-Rechnern der Standard zur Wiedergabe von Multimedia-Daten.

Die 5-er Preview von QuickTime enthält einen überarbeiteten MediaPlayer, bei dem vor allem Anwenderwünsche umgesetzt seien, erklärte Phil Shiller. So verändert man die Lautstärke nicht mehr über einen recht umständlich zu bedienenden Drehknopf, sondern verwendet dazu einen besser geeigneten Schieberegler.

Außerdem verpasste Apple dem Multimedia-Werkzeug die Eigenschaften der Aqua-Oberfläche von Mac OS X. Über einen separaten Knopf erreicht man nun die QuickTime TV-Channels. Ein Download-Modul soll Plug-ins noch leichter in die Software integrieren, ohne dass diese neu gestartet werden muss. Außerdem unterstützt sie jetzt auch die Web-Formate Flash 4 von Macromedia, das Panorama-Format Cubic VR und Shoutcast von Nullsoft.

Ferner verbesserte der Hersteller den Video-Codec zum Abspielen von DV-Daten und implementierte Unterstützung für die Version 3 von Sorenson Video. MPEG1-Videos lassen sich nun als Video-Stream empfangen. Ein ebenfalls neuer Codec von DDD soll zweidimensionale Videos zu 3D-Filmen aufpumpen, die man durch eine Rot-Grün-Brille betrachtet. An MPEG-2 arbeite man bereits, versicherte Phil Shiller, es seien aber noch lizenzrechtliche Fragen zu klären.

In Verbindung mit dem neuen Streaming Server soll die "Skip Protection" verhindern, dass Datenpakete bei der Internet-Übertragung verloren gehen. Dies soll eine kontinuierliche Wiedergabe von Videodaten über das Internet garantieren. Mit der neuen Version soll es Anwendern zudem möglich sein, eigene Oberflächen (Skins) einzubinden.

Sowohl die Preview von QuickTime 5 als auch der QuickTime Streaming Server 3 stehen auf der Apple-Homepage für Mac OS zum Download bereit. Der Hersteller plant, Ende des Jahres eine Preview von QuickTime 5 für Windows vorzustellen. Anfang nächsten Jahres soll dann auch eine entsprechende Version vom QuickTime Streaming Server 3 verfügbar sein. Die fertige Version von QuickTime 5 soll erst im nächsten Jahr erscheinen.

Von der aktuellen Version 4 von QuickTime hat Apple nach eigenen Angaben weltweit über 100 Millionen Kopien der Software verteilt.  (ip)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/