Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/tablets-amazon-holt-die-kindle-fire-hdx-nach-deutschland-1310-102181.html    Veröffentlicht: 17.10.2013 08:36    Kurz-URL: https://glm.io/102181

Tablets

Amazon holt Kindle Fire HDX nach Deutschland

Amazon Deutschland will ab Mitte November 2013 die ersten Tablets der Kindle-Fire-HDX-Serie ausliefern. Die Modelle mit 7 und 8,9 Zoll großem Bildschirm sind optional auch mit LTE-Modul erhältlich und kosten ab 230 Euro. Dafür muss der Nutzer aber Werbeeinblendungen akzeptieren.

Die beiden Amazon-Tablets Kindle Fire HDX mit 7 und 8,9 Zoll großem Bildschirm werden nun auch in Deutschland angeboten. Das große Tablet erreicht eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, während der Touchscreen des kleinen Modells eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln erreicht. Beide sollen den gesamten sRGB-Farbraum abdecken.

In beiden Geräten steckt ein 2,2 GHz schneller Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800. Im Gehäuse des 8,9-Zoll-Modells gibt es nicht nur vorn eine HD-Kamera, sondern auf der Rückseite eine zweite Kamera mit 8 Megapixeln, die auch Full-HD-Videos aufnimmt.

Amazon vergrößerte bei den neuen Tablets auch den Arbeitsspeicher. Er ist nun 2 GByte groß. Die Geräte sind mit Flashspeichergrößen von 16, 32 oder 64 GByte erhältlich. Die Kommunikation erfolgt über WLAN (IEEE 802.11a/b/g/n) sowie optional 3G und LTE.

Das 7-Zoll-Modell misst 186 x 128 x 9 mm und wiegt 303 Gramm mit WLAN und 311 Gramm mit Mobilfunkmodul. Mit einer Akkuladung soll es im Schnitt ungefähr 11 Stunden lang laufen, wobei Amazon nicht angab, unter welchen Bedingungen dieser Wert ermittelt wurde. Wird nur gelesen, sollen es gar 17 Stunden sein, weil dann diverse Stromsparmethoden greifen. Das große Modell misst 231 x 158 x 7,8 mm und ist mit 374 Gramm ebenfalls recht leicht. Die Mobilfunkversion wiegt 384 Gramm. Die Akkulaufzeit des Kindle Fire HDX 8.9 liegt bei 12 respektive 18 Stunden. Auf beiden Geräten läuft mit Fire OS 3.0 ein Android-Fork mit eigener Oberfläche und dem Webbrowser Silk.

Die Mobilfunkvariante der Tablets ermöglicht das Buchen eines Datentarifs beim Einschalten über Amazons Partner Vodafone. Für 35 Euro erhält der Kunde ein Monatskontingent von 5 GByte über drei Monate hinweg sowie 20 Gigabyte Speicherplatz in Amazons Cloud-Speicher. Das Paket kostet 35 Euro. Nach den drei Monaten können Vodafone-Datentarife gebucht werden.



Das Kindle Fire HDX 7 soll ab dem 13. November und das Kindle Fire HDX 8.9 ab dem 19. November 2013 ausgeliefert werden.



Amazon verkauft außerdem in Deutschland ein überarbeitetes Kindle Fire HD im neuen Gehäuse und etwas günstiger als bisher. Die technischen Daten bleiben unverändert. Das 7-Zoll-Gerät (1.280 x 800 Pixel) mit 8 und 16 GByte großem Flash-Speicher ist mit einem 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor ausgerüstet. Das Modell misst 191 x 128 x 10,6 mm und wiegt 345 Gramm. Mit 8 GByte und Werbeeinblendungen kostet das neue Fire HD 129 Euro, mit 16 GByte 159 Euro. Ohne Werbung sind es jeweils 15 Euro mehr.  (ad)


Verwandte Artikel:
Neuer Kindle Oasis im Hands on: Amazons großer E-Book-Reader ist wasserdicht   
(11.10.2017, https://glm.io/130554 )
Tablet: Hintergrundbeleuchtung erleichtert Sehgeschädigten das Lesen   
(12.11.2012, https://glm.io/95670 )
Echo Show vs. Fire HD 10 im Test: Alexa, zeig's mir!   
(23.11.2017, https://glm.io/131277 )
Trotz Apple und Amazon: Tablet-Markt schrumpft weiter   
(05.11.2017, https://glm.io/130977 )
Fire HD 10: Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro   
(19.09.2017, https://glm.io/130122 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/