Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/passwortverwaltung-1password-4-0-spuert-doppelte-und-schlechte-kennwoerter-auf-1310-101953.html    Veröffentlicht: 04.10.2013 10:46    Kurz-URL: https://glm.io/101953

Passwortverwaltung

1Password 4.0 spürt doppelte und schlechte Kennwörter auf

Agilebits hat Version 4.0 der Passwortverwaltung 1Password für Mac OS X veröffentlicht. Die neue Version kann nicht nur mehrere Datenbanken verwalten, sondern besitzt auch eine neue Oberfläche und bietet eine WLAN-Synchronisation mit der iOS-Variante an.

Die neue Version 4.0 von 1Password kann auf Wunsch nach Kennwörtern in den Datenbank des Benutzers suchen, die doppelt vorhanden, lange nicht verändert oder sehr leicht zu knacken sind. Anwender können diese dann gegen neue, bessere Passwörter austauschen. Hier hilft der Passwort-Generator der Software, die nun auch mehrere Kennwörter-Datenbanken beispielsweise für berufliche und private Anwendungen getrennt verwalten kann.

Die Oberfläche wurde komplett neu gestaltet und soll übersichtlicher und vor allem leichter zu bedienen sein. 1Passwort ist nach Angaben des Herstellers kompatibel mit dem noch nicht erschienenen Apple-Betriebssystem OS X 10.9 alias Mavericks. Das neue 1Passwort Mini wird von der Menüleiste aus erreicht und bietet einen schnellen Zugriff auf die Kennwörter inklusive der Account-Suche.

Einzelne Kennwörter oder Notizen, die in 1Password gespeichert sind, lassen sich mit Dritten über E-Mail oder iMessage teilen. Wenn der Empfänger die Daten ändert und zurückschickt, merkt das 1Password und ändert die Informationen in seiner Datenbank.

Die neue Version von 1Passwort kann sich über iCloud mit der iOS-Version synchronisieren. Nach wie vor ist auch die Dropbox-Synchronisation möglich. Wer seine verschlüsselten Kennwörter nicht in der Cloud ablegen will, kann sie nach wie vor auch lokal aufbewahren. Auch eine WLAN-Synchronisation zwischen Mac und iOS-Geräten ohne Umweg über die Cloud ist vorhanden.

1Password 4.0 läuft ab Mac OS X 10.8.4 und kostet im App Store rund 36 Euro. Wer lieber direkt beim Hersteller kauft, kann auch den Shop von Agilebits nutzen. Wer die Vorversion schon über Apple Softwareshop kaufte, erhält 4.0 kostenlos. Auch Kunden, die direkt vom Hersteller die Version 3.0 seit Anfang 2013 erworben haben, kriegen das Update kostenfrei. 1Passwort gibt es auch für Windows.  (ad)


Verwandte Artikel:
Passwortmanager: 1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt   
(24.05.2017, https://glm.io/128000 )
MyIDkey: USB-Passwortspeicher mit Sprachsuche   
(21.02.2013, https://glm.io/97728 )
Gefälschte Zertifikate: Auch Apple entfernt Diginotars Root-Zertifikate   
(10.09.2011, https://glm.io/86359 )
Sicherheit: Sony-Hack deckt schwache Passwörter auf   
(09.06.2011, https://glm.io/84105 )
Zugangsdatenverwaltung: 1Password für Windows Phone 7   
(21.01.2011, https://glm.io/80870 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/