Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/sharp-mebius-pad-wasserfestes-windows-tablet-mit-hoher-aufloesung-1309-101865.html    Veröffentlicht: 30.09.2013 13:50    Kurz-URL: https://glm.io/101865

Sharp Mebius Pad

Wasserfestes Windows-Tablet mit hoher Auflösung

Das erste Windows-8-Tablet von Sharp hat einen 10-Zoll-Bildschirm mit 2.560 x 1.600 Pixeln und kommt mit Intels neuer Atom-Prozessor-Generation Bay Trail. Das Tablet ist wasser- und staubfest und hat einen Eingabestift.

Sharp hat auf der Elektronikmesse Ceatec 2013 in Japan ein neues Tablet mit Windows 8.1 vorgestellt. Das Mebius Pad ist das erste Windows-Tablet des japanischen Herstellers.

Das Tablet hat ein 10,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Damit ist es eines der am höchsten auflösenden reinen Windows-8-Tablets, die Pixeldichte beträgt 299 ppi. Das Display ist ein Igzo-TFT (Indium-Gallium-Zink-Oxid), das gegenüber herkömmlichen LCDs einen niedrigeren Stromverbrauch und schnellere Reaktionsgeschwindigkeiten hat. Sharp produziert seit April 2012 Igzo-Displays.

Intel-Atom-Prozessor der neuesten Generation

Im Inneren des Mebius Pads arbeitet ein Atom Z3770 aus Intels neuer Bay-Trail-Generation. Der SoC hat vier Kerne und kann auf bis zu 2,41 GHz getaktet werden. Standardmäßig ermöglicht der Z3770 4 GByte Arbeitsspeicher. Die Größe des eingebauten Flash-Speichers nennt Sharp nicht.

WLAN unterstützt das Tablet nach 802.11a/b/g/n, zudem ist ein LTE-fähiges UMTS-Modul eingebaut. Ein Eingabestift wird mitgeliefert, ein Digitizer ist dieser jedoch nicht.

Staub- und wasserfest

Auf der Rückseite des Tablets ist eine Kamera eingebaut, eine Frontkamera für Videotelefonie ist ebenfalls vorhanden. Das Mebius Pad ist nach IP55 und IP57 gegen Staub und Strahlwasser sowie kurzzeitiges Untertauchen geschützt.

Mit einer optionalen Dockingstation soll das Tablet zu einem vollwertigen Desktop-PC umgewandelt werden können. An das Dock können per HDMI ein Monitor und per USB eine Tastatur, eine Maus oder externe Speichergeräte angeschlossen werden.

Das Mebius Pad kommt gleich mit Windows 8.1 auf den Markt.

Ein Veröffentlichungsdatum und einen Preis für das Mebius Pad hat Sharp noch nicht bekanntgegeben.  (tk)


Verwandte Artikel:
Sharp: 4K-Display mit Touchscreen und Stifteingabe   
(04.07.2013, https://glm.io/100187 )
QXGA-Display: iPad 3 mit 2.048 x 1.536 Pixeln?   
(17.01.2012, https://glm.io/89116 )
Toshiba Encore Hands on: Neues 8-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 für 300 Euro   
(05.09.2013, https://glm.io/101402 )
Atom-Unfall: WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom   
(26.03.2017, https://glm.io/126938 )
Sandisk iNand Extreme: Schnelle Embedded-MMC für Bay-Trail-Tablets   
(19.09.2013, https://glm.io/101696 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/