Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/fuer-fotografen-photoshop-und-lightroom-fuer-10-us-dollar-pro-monat-1309-101406.html    Veröffentlicht: 05.09.2013 12:20    Kurz-URL: https://glm.io/101406

Für Fotografen

Photoshop und Lightroom für 10 US-Dollar pro Monat

Adobe führt ein spezielles Abo für Fotografen ein, denen das Abo von Adobes Creative Cloud zu teuer ist. Das "Photoshop Photography Program" umfasst Photoshop CC und Lightroom 5 für rund 10 US-Dollar im Monat.

Adobe reagiert mit dem "Photoshop Photography Program" auf die Kritik an seinem neuen Abomodell. Mit Abopreisen ab rund 50 Euro im Monat ist Adobes Creative Cloud vielen Nutzern zu teuer - vor allem jenen, die nur wenige der Programme nutzen wollen. Und selbst die Einzellizenz von Photohop CC kostet rund 25 Euro pro Monat. Lightroom muss getrennt erworben werden.

Und so kündigt Adobe mit dem Photoshop Photography Program ein Abo speziell für Fotografen an, das nur die Programme Photoshop CC und Lightroom 5 umfasst und dauerhaft für 9,99 US-Dollar im Monat zu haben ist. Es enthält zudem 20 GByte Cloud-Storage und einen Zugang zu Behance Prosite.

Allerdings kann nicht jeder das neue Abo abschließen: Adobe setzt eine Lizenz von Photoshop CS3 oder höher voraus und bietet das Photoshop Photography Program nur bis zum 31. Dezember 2013 an. Kunden, die es bis dahin buchen, zahlen auch darüber hinaus den vergünstigten Preis, nur buchbar ist es ab kommendem Jahr nicht mehr.

Verfügbar sein soll das Photoshop Photography Program in wenigen Wochen zusammen mit Lightroom 5.2. Details dazu hat Adobe in einem Blogeintrag zusammengefasst.  (ji)


Verwandte Artikel:
Adobe: Photoshop will mit KI Bildbearbeitung vereinfachen   
(29.11.2017, https://glm.io/131375 )
Loupedeck im Test: Lightroom mit Dreh   
(21.12.2017, https://glm.io/131760 )
Maschinelles Lernen: Adobe Scribbler färbt Schwarz-Weiß-Skizzen automatisch ein   
(25.10.2017, https://glm.io/130815 )
IT-Sicherheit: Nur acht Prozent der Chrome-Nutzer aktivieren noch Flash   
(07.03.2018, https://glm.io/133193 )
Kernel: Microsoft patcht Code-Execution-Lücke im Kernel   
(14.02.2018, https://glm.io/132759 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/