Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/xbox-live-update-tauscht-ms-punkte-in-echtgeld-um-1308-101210.html    Veröffentlicht: 27.08.2013 10:27    Kurz-URL: https://glm.io/101210

Xbox Live

Update tauscht MS-Punkte in Echtgeld um

Mit dem jetzt verfügbaren Update für die Xbox 360 schafft Microsoft die Punkte als Währung in Xbox Live ab: Ab sofort kosten Spiele, Filme und alle anderen Inhalte schlicht Euro.

Echte Konsolenspieler dürften mit der Umrechnung von MS-Punkten in Euro noch weniger Probleme haben als mit dem Wechselkurs von US-Dollar oder Yen - ab sofort ist dieses Wissen dennoch überflüssig: Microsoft hat mit einem aktuellen Update die Punkte abgeschafft. Ab sofort steht an ihrer Stelle der Betrag mit einer Preisangabe in Euro.

Die Umstellung war schon länger angekündigt, was sich mit dem nun für alle Spieler verfügbaren und vergleichsweise großen Update noch alles ändert, hat Microsoft bislang nicht verraten. Auf den ersten Blick jedenfalls scheint sich im Dashboard sonst nichts geändert zu haben, auch nicht bei der Geschwindigkeit.

Nicht verwendete Punkte rechnet Microsoft automatisch um und schreibt sie dem Konto gut; dieser Betrag verfällt Mitte 2015. Ungenutzte Punkte-Karten oder sonstige Codes lassen sich weiterhin verwenden, das Guthaben verfällt dann nach einem Jahr. Weitere Informationen zu den Details der Umstellung hat Microsoft in einem ausführlichen FAQ veröffentlicht.  (ps)


Verwandte Artikel:
Esea: 1,5 Millionen Datensätze von E-Sportlern im Netz   
(09.01.2017, https://glm.io/125467 )
Microsoft: Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker   
(23.10.2017, https://glm.io/130769 )
Always Connected PCs: Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen   
(09.03.2018, https://glm.io/133094 )
Mobile Games: Apple setzt Gewinnwahrscheinlichkeit bei Lootboxen durch   
(09.03.2018, https://glm.io/133254 )
Fortnite: Battle Royale auf der Playstation 4 gegen das iPhone   
(09.03.2018, https://glm.io/133246 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/