Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/3d-multitouch-sensor-haptix-macht-die-finger-zur-maus-1308-100994.html    Veröffentlicht: 15.08.2013 08:15    Kurz-URL: https://glm.io/100994

3D-Multitouch-Sensor

Haptix macht jede Oberfläche zum Touchpad

Der Multitouch-Sensor Haptix erfasst nicht nur Bewegungen in der Luft, sondern erkennt auch Multitouch-Eingaben auf beliebigen Oberflächen, die das Gerät überwacht. Eine echte Maus zum Steuern des Mauszeigers wäre dann nicht mehr nötig - die Finger genügen.

Dank Microsoft Kinect und Leap Motion sind bewegungsbasierte Interfaces in aller Munde. Das ruft Entwickler auf den Plan, die die vorhandene Technik verbessern wollen. Haptix aus San Francisco will mit dem gleichnamigen Gerät jede Oberfläche zu einem Touchpad machen.

Das Gerät sieht aus wie eine Webcam und wird mit seiner Halteklammer an den Gegenstand geklemmt, der fortan das Touchpad sein soll. Bewegungen über und auf der Oberfläche dieses Gegenstandes sollen durch Haptix erkannt und ausgewertet werden. Durch die beiden Erfassungsebenen im Luftraum über und auf der Oberfläche des Gegenstandes entstehen mehr Eingabemöglichkeiten als bei bisherigen Lösungen. Im Inneren von Haptix befinden sich zwei Kameras mit 640 x 360 Pixeln Auflösung. Angeschlossen wird der Sensor über USB.

Die Finanzierung von Haptix soll über Kickstarter erfolgen. 100.000 US-Dollar werden für die Serienfertigung benötigt. Darren Lim aus Singapur und Lai Xue aus China sind die beiden Initiatoren des Projekts. Bislang konnten rund 14.000 US-Dollar eingesammelt werden. Das Projekt läuft noch fast einen Monat bis zum 13. September 2013.

Haptix läuft derzeit unter Windows und Ubuntu. Mac OS X und Android sollen folgen. Das Gerät könnte zum Beispiel am Notebook befestigt werden und die Tastaturen gleichzeitig noch als Touchpad nutzbar machen. So müsste der Anwender nicht zwischen einem physischen Touchpad und der Tastatur hin- und herwechseln. Der Haptix-Prototyp misst 3 x 3 x 8 cm und deckt bislang ein Blickfeld von 120 Grad ab. Künftig soll eine Optik mit 150 Grad weitem Blickfeld eingesetzt und das Gerät kleiner werden.

Über Kickstarter soll das Haptix für Frühbesteller rund 60 US-Dollar kosten.  (ad)


Verwandte Artikel:
Bitgym Motion SDK: Kinect-ähnliche Spiele für Android und iOS entwickeln   
(13.09.2012, https://glm.io/94536 )
Multitouch-Fingerabdruckscanner: Display-Oberflächen erkennen, wer sie berührt   
(25.07.2013, https://glm.io/100604 )
Wisee: Gestenerkennung per WLAN   
(07.06.2013, https://glm.io/99672 )
Multitouch: Tastatur und Maus aus Glas   
(29.11.2011, https://glm.io/88060 )
All Controller: Ein Gamepad für alle Geräte   
(08.08.2017, https://glm.io/129357 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/