Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0009/10041.html    Veröffentlicht: 29.09.2000 09:15    Kurz-URL: https://glm.io/10041

Endlich: Der Pokémon-Internet-Browser ist da...

Nintendo und MediaBrowser bieten Internet-Browser für Pokémon-Fans

Nintendo of America bietet Pokémon-Fans nun einen eigenen Browser, der ein entsprechend farbenfrohes Design aufweist und das Taschenmonster-begleitete Surfen ermöglicht. Gleichzeitig wirbt er für die goldene und silberne Edition der Pokémon-Spiele für den Game Boy und eröffnet Nintendo weitere Merchandising-Möglichkeiten.

Pokémon als Browser
Pokémon als Browser
Der eigenständige neue Internet-Browser soll von der Funktionalität mit Microsofts Internet-Explorer vergleichbar sein. Er basiert auf der Browser-Software von MediaBrowser Inc. und ermöglicht es Nintendo, spezielle Videostreams in eigenen Fenstern oder Werbung in bestimmten Bereichen der Browser-Oberfläche anzuzeigen...

Der "Pokémon Internet Browser" steht auf der offiziellen US-Pokémon-Website zum Download (3 MB) bereit. Dort findet sich seit Anfang des Monats auch ein "Mario Tennis Internet Browser"; weitere Browser zu beliebten Nintendo-Titeln sollen folgen.

Kommentar:
Recht niedlich, was Nintendo da den kleinen und großen Fans kostenlos anbietet, oder? Bleibt nur zu hoffen, dass der Spielekonsolen-Hersteller mit den durch den Browser gebotenen Werbemöglichkeiten für zahlreiche Sonderaktionen und Produkte nicht über die Stränge schlägt und den Zorn von amerikanischen Elternorganisationen auf sich zieht.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/