Abo
  • Services:
Anzeige
The Ville
The Ville (Bild: Zynga)

Zynga: Multiplayer-Wettkämpfe von Facebook bis Android

The Ville
The Ville (Bild: Zynga)

Ein API für unabhängige Entwickler, plattformübergreifende Multiplayermodi und eine Reihe neuer Titel hat Zynga vorgestellt - inklusive des Sims-Klons The Ville, das mit angedeutetem Ingame-Sex in den USA für Empörung sorgen dürfte.

Seit Monaten ist der Aktienkurs von Zynga unter Druck, jetzt hat der Social-Games-Spezialist mit einer Reihe von Neuvorstellungen den Befreiungsschlag versucht - und ist damit zumindest bei Analysten gescheitert. Zynga-Chef Mark Pincus hat in San Francisco im Rahmen einer Veranstaltung namens Unleashed unter anderem angekündigt, dass sein Unternehmen daran arbeite, künftig Multiplayermatches über Plattformgrenzen hinweg anzubieten. Spieler auf dem hauseigenen Portal Zynga.com, auf Facebook, iOS und Android sollen nicht nur Freunde einladen, sondern schlicht auch in Echtzeit gegeneinander antreten können - erstmals in einem Titel namens Bubble Safari.

Anzeige
  • Bubble Safari
  • Bubble Safari
  • Bubble Safari
  • The Ville
  • The Ville
  • The Ville
  • The Ville
The Ville

Das plattformübergreifende Netzwerk soll den Namen "Zynga with Friends Network" tragen - was auch darauf hindeutet, dass unabhängige Entwicklerstudios künftig eine größere Rolle für Zynga spielen. Das Unternehmen will demnächst eine Schnittstelle namens Zynga API anbieten, über die sich Partnerfirmen direkt in die Angebote einklinken können und so Zugriff auf Spielelobbys, Chatsysteme und den genannten Multiplayermodus bekommen. Kooperationsvereinbarungen hat Zynga bislang unter anderem mit Konami, Majesco, Portalarium und Rebellion.

Auch eine Reihe von neuen Spielen hat Zynga vorgestellt. Bereits in den nächsten Stunden soll The Ville auf Facebook starten, das sich mehr oder weniger direkt an The Sims Social orientiert. Spieler statten ihr virtuelles Eigenheim mit allerlei Objekten aus und laden Freunde ein. In der US-Presse hat das Spiel vor allem deshalb Aufmerksamkeit gefunden, weil Männlein und Weiblein darin so lange romantisch umgarnen können, bis eine kurze Animation ein von Herzen umranktes Bett zeigt - aber trotz des angedeuteten Sex sind keine Heiraten möglich, und Kinder gibt's auch nicht. In den USA ist so etwas durchaus für Schlagzeilen gut...

Weitere Neuheiten sind Chefville, in dem es ums Kochen geht - inklusive der Möglichkeit, die Rezepte aus dem Spiel auch im echten Leben auszuprobieren. Dazu kommen Arcade Games wie das gerade gestartete Ruby Blast und Casinospiele wie Zynga Elite Slots.

Die Analysten hat Zynga mit seinen Neuigkeiten nicht überzeugt - der Aktienkurs ist nach der Veranstaltung weiter deutlich gefallen.


eye home zur Startseite
AdmiralAckbar 27. Jun 2012

Und bei uns ein gilt dies durchaus wieder als Grund ein halben Artikel darüber zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. MEIERHOFER AG, München, Berlin
  3. Worldline GmbH, Aachen
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  2. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  3. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  4. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  5. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  6. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  7. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  8. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  9. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  10. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    M.P. | 13:33

  2. Re: Bitte nicht...

    rakanitzu | 13:33

  3. Re: "kann teilweise kompostiert werden"

    Berner Rösti | 13:32

  4. Re: so wie bei McDonalds

    MFGSparka | 13:32

  5. Re: USP: möglichst lange Updates

    TTX | 13:31


  1. 13:31

  2. 13:14

  3. 12:45

  4. 12:23

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel