Abo
  • Services:
Anzeige
Blackrock Mountain für Hearthstone
Blackrock Mountain für Hearthstone (Bild: Blizzard)

Zweites Hearthstone-Adventure: Der Preis ist heiß - nicht!

Blackrock Mountain für Hearthstone
Blackrock Mountain für Hearthstone (Bild: Blizzard)

Blizzard erweitert sein Sammelkartenspiel Hearthstone in zügigem Tempo: Nach Goblins gegen Gnome vor drei Monaten folgt im April mit dem Blackrock Mountain das zweite Adventure.

Anzeige

Es scheint sich ein vierteljähriger Rhythmus einzuspielen für Blizzards Sammelkartenspiel Hearthstone: Für 3500 Ingame-Gold oder 22 Euro können Spieler im April das zweite Soloabenteuer mit dem Namen Blackrock Mountain erstehen.

Blizzard veröffentlicht nach Curse of Naxxramas somit das zweite Soloabenteuer basierend auf einem World-of-Warcraft-Dungeon. Von denen gibt es zahlreiche Varianten - sollte diese Methode also zur Tradition werden, dürfte das Spielen von Hearthstone auf Dauer ziemlich teuer werden, wenn man nicht täglich spielt und die Ingame-Währung spart.

Der Umfang wird in etwa dem des ersten Soloabenteuers gleichen. Spieler erkunden den Blackrock Mountain (zu Deutsch: Schwarzfels) in Form von fünf sogenannten Flügeln, die episodenartig über einen Monat verteilt erscheinen. Am Ende jedes Flügels warten Bossgegner mit besonders fiesen Eigenschaften darauf, besiegt zu werden. Als Belohnung gibt es natürlich legendäre Karten.

  • Artwork für das Hearthstone-Abenteuer Blackrock Mountain
  • Eine neue Karte im Hearthstone-Abenteuer Blackrock Mountain
  • Eine neue Karte im Hearthstone-Abenteuer Blackrock Mountain
  • So sieht die neue Arena im Blackrock Mountain aus.
  • Eine neue Karte im Hearthstone-Abenteuer Blackrock Mountain
  • So viel kostet das Hearthstone-Abenteuer Blackrock Mountain.
  • Eine neue Karte im Hearthstone-Abenteuer Blackrock Mountain
  • Eine neue Karte im Hearthstone-Abenteuer Blackrock Mountain
Eine neue Karte im Hearthstone-Abenteuer Blackrock Mountain

Vorbesteller des kompletten Sets erhalten eine exklusive Kartenrückseite: Wer also eine Sammlung aller Kartenrückseiten plant, muss offenbar echtes Geld zahlen - kein feiner Zug. Bereits zur Blizzcon verkaufte Blizzard eine exklusive blaue Rückseite als Teil des Onlinetickets für die hauseigene Messe.

Hearthstone ist für PC, Mac, iPad und Android erhältlich. Aktuell arbeitet Blizzard an einer Fassung für Smartphones.


eye home zur Startseite
Elgareth 10. Mär 2015

Ich mein es ist schon so, wenn man nicht gerade der Über-Spieler ist, der in jedem...

0xDEADC0DE 09. Mär 2015

So was in der Art hab ich mir auch gedacht, nachdem ich 4 Jahre lang tausende von ¤ in...

0xDEADC0DE 09. Mär 2015

Nein, leider. Ich spar schon auf den 1. Flügel. :)

0xDEADC0DE 09. Mär 2015

Ich hoffe es werden nicht mehr als 2 Sets pro Jahr, sonst werde ich aufhören. Wieso...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. T-Systems International GmbH, Netphen
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Linux?

    486dx4-160 | 00:11

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 00:07

  3. Re: Austauschbarkeit bei Ultrabooks geht also doch!

    486dx4-160 | 00:07

  4. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    NativesAlter | 19.08. 23:26

  5. Re: Die IDEE!!!!

    tingelchen | 19.08. 23:21


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel