Zweirad-Elektromobilität: Erscheinungsdatum des E-Bikes Sondors-Metacycle verkündet

Das Elektromotorrad Metacycle von Sondors fährt 130 km/h, kommt 130 km weit und wird teurer als gedacht. Auch das Produktionsdatum steht fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Sondors Metacycle
Sondors Metacycle (Bild: Sondors)

Seit fast einem Jahr ist das Metacycle von Sondors Thema in den einschlägigen Foren, weil das Elektromotorrad mit 130 km/h Maximalgeschwindigkeit mit 5.000 US-Dollar sehr günstig werden sollte. Der Preis steigt nun allerdings auf 6.500 US-Dollar, wobei Vorbesteller weiter nur 5.000 US-Dollar zahlen.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Software-Qualitätssicherung nach Automotive Spice
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Scrum Master (w/m/d) in der Abteilung Produktentwicklung
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden, Mainz
Detailsuche

Laut einem Bericht des Youtube-Kanals VR IN A RVvan, der Firmenchef Storm Sondors auf der LA Auto Show interviewte, startet die Serienproduktion im Februar 2022. Die ersten 2.000 Stück sollen bis Anfang April 2022 fertig sein.

Das Motorrad, dessen Rahmen und Einarmschwinge aus Aluminium gefertigt sind, wiegt 90 kg und wird von einem Nabenmotor mit 8 Kilowatt Durchschnitts- und 14,5 Kilowatt Spitzenleistung angetrieben.

Der Akku des Metacycles ist dort eingebaut, wo sich bei einem Verbrenner-Motorrad der Motorblock befindet. Der Akku bietet eine Kapazität von lediglich 4 Kilowattstunden, die Reichweite soll bei 130 km liegen.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 02. Dez 2021

Naja, den ersten Roller bezahlen ja nicht selten Opa und Oma. Da hätte ich mir als 16...

ChMu 30. Nov 2021

Nein, 8kW kann dauerhaft abgerufen werden aber das duerfte kaum der Fall sein. Als Stadt...

Myxin 30. Nov 2021

Ist bei mir leider 20 Jahre her, aber so eine 125er war "damals" recht "teuer" in der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

  3. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /