Abo
  • IT-Karriere:

Zwei: Survival-Horror vom Meister

Shinji Mikami arbeitet wieder an einem Survival-Horror-Spiel. Es trägt den Arbeitstitel "Zwei", soll den Spieler in Angst und Schrecken versetzen und wird von Bethesda Softworks verlegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzeptgrafik aus Shinji Mikamis Survival-Horror-Spiel Zwei
Konzeptgrafik aus Shinji Mikamis Survival-Horror-Spiel Zwei (Bild: Tango Gameworks/Bethesda Softworks)

Zwei - diesen Arbeitstitel trägt ein neues Survival-Horror-Spiel von Shinji Mikami und seinem Team von Tango Gameworks. Mikami gilt als Meister des Genres und hat es sich zum Ziel gesetzt, mit Zwei "die Grenzen von Angst und Spannung auf eine neue Stufe" zu heben. So teilt es Bethesda Softworks mit, das sich um das Publishing des Titels kümmern wird. Bethesda und Tango gehören beide zu Zenimax Media.

  • Shinji Mikami (Bild: Bethesda Softworks)
  • Zwei - Konzeptbild (Bild: Bethesda Softworks)
  • Zwei - Konzeptbild (Bild: Bethesda Softworks)
  • Zwei - Konzeptbild (Bild: Bethesda Softworks)
  • Zwei - Konzeptbild (Bild: Bethesda Softworks)
  • Zwei - Konzeptbild (Bild: Bethesda Softworks)
  • Zwei - die ganze Konzeptbild-Collage (Bild: Bethesda Softworks)
Shinji Mikami (Bild: Bethesda Softworks)
Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. Concardis GmbH, Eschborn

"In einem echten Survival-Horror-Spiel wird der Spieler mit Ängsten konfrontiert, die er überwindet", so Shinji Mikami, President und Creative Director von Tango Gameworks. "Ich habe eine klare Vorstellung und möchte ein weiteres Mal reinen Survival-Horror schaffen. Ich arbeite sehr aktiv an der Entwicklung dieses Spiels mit, damit wir dieses Ziel erreichen. Und das werden wir."

Von Mikami stammt unter anderem der Gruselklassiker Resident Evil 4; er ist der Miterfinder der Resident-Evil-Serie. Vor Zwei war Mikami an der Entwicklung von Shadows of the Damned beteiligt, das vom japanischen Entwicklerstudio Grasshopper Manufacture stammt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Rogman 27. Apr 2012

Solche Verallgemeinerungen zeugen von mangelnder Bildung des Verfassers. Ein Dialog mit...

AdmiralAckbar 27. Apr 2012

Zumindest Resident Evil 4 war alles andere als grußlig, eher eklig, es gab lediglich 3...

irata 27. Apr 2012

Hab ich vor einer Ewigkeit gesehen, worüber willst du jetzt reden? Coupling finde ich...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /