Abo
  • Services:
Anzeige
Techniker bei DNS:NET
Techniker bei DNS:NET (Bild: DNS:NET)

Zweckverband Breitband Altmark: Glasfaserausbau bringt Sachsen-Anhalt 500 MBit/s

Techniker bei DNS:NET
Techniker bei DNS:NET (Bild: DNS:NET)

Im Norden von Sachsen-Anhalt sollen alle Haushalte FTTH erhalten. Glasfaser sei gegenüber Vectoring im Kupferkabel die zeitgemäße Lösung, so der Zweckverband Breitband Altmark.

Die Altmark, eine Region im Norden des Bundeslandes Sachsen-Anhalt, soll FTTH erhalten. Der Zweckverband Breitband Altmark als kommunaler Netzeigentümer des Glasfasernetzes in der Altmark und der Netzbetreiber DNS:NET als Pächter und Technologiedienstleister werden im Jahr 2016 die Startregion um Arneburg ausbauen. Das gaben die Partner am 24. März 2016 bekannt. Weitere Regionen würden folgen.

Anzeige

Glasfaser sei gegenüber Vectoring im Kupferkabel die zeitgemäße Lösung. Ziel sei Glasfaser für jeden Haushalt und ein Breitbandnetz inklusive Bau- und Netzplanung in öffentlicher Hand.

DNS:NET-Sprecherin Claudia Burkhardt sagte Golem.de: "Geplant sind Datenraten von 50 MBit/s, 100 MBit/s oder 300 MBit/s. Und auch 500 MBit/s werden angeboten."

Vorhandene Strukturen nutzen

Der Zweckverband Breitband Altmark und die DNS:NET setzen beim Glasfaserausbau darauf, möglichst viel Breitband-Infrastruktur mit zu nutzen, die in der Vergangenheit von anderen Anbietern verlegt wurde. Dies spare "enorm Kosten und verkürzt vor allem den Ausbauzeitraum. Somit kann ein großer Teil der avisierten Tiefbaukosten eingespart werden, der komplette Ausbau kann nun auch viel schneller umgesetzt werden und er folgt den regionalen Besonderheiten."

Ende des Jahres 2016 sollen die meisten Orte der Verbandsgemeinden Arneburg-Goldbeck und Elbe-Havel-Land fertiggestellt sein. Somit können bereits ab dem dritten Quartal die ersten Haushalte schnelle Glasfaseranschlüsse nutzen. Danach sollen in den Gemeinden Tangerhütte, Tangermünde und Arendsee die nächsten Vorhaben realisiert werden.

In den Städten, Gemeinden und Landkreisen der Altmark leben auf 4.700 Quadratkilometern rund 210.000 Menschen.


eye home zur Startseite
Hantilles 31. Mär 2016

Wenn eine Kommune für sich die Frage stellt, wie ein sinnvoller Breitbandausbau aussehen...

tomatentee 28. Mär 2016

Das ist das geringste Problem...besser als bei der Telekom kannst ja nur werden...

Ovaron 25. Mär 2016

...weil die hohen Berge die Nutzung von Satelliten-Internet verhindern? "Das glaube ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VeriTreff GmbH, Ruhrgebiet
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 12,99€
  2. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  2. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  3. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  4. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  5. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  6. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  7. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  8. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  9. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer

  10. Zertifikate

    Startcom gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Eheran | 18:38

  2. Re: Ich mag Apple und deren goldener Käfig gar nicht

    Trollifutz | 18:34

  3. Re: Vorsicht !

    Topf | 18:31

  4. Re: Sie lernen es nicht

    VigarLunaris | 18:31

  5. Re: Frontantrieb...

    bplhkp | 18:31


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel