Das Netz ist so schnell wie das schwächste Glied

Die Zusammenlegung von zwei Netzen sei technisch "nicht trivial", betonte Eichler. Es könne während der Umbauarbeiten durchaus zu Gesprächsabbrüchen kommen. Bei Handover und Mobilität könnten lokal Probleme auftreten. In Teilen seien die "Übergänge nicht sofort so gelungen". Das Netz sei immer so schnell wie das schwächste Glied.

Die Anbindung an das Core-Netz erfolge in der Regel mit Richtfunk und teilweise mit Glasfaser. "Wir haben kein Glasfasernetz im Boden, Dark Fiber wird bei City Carriern und anderen Netzbetreibern angemietet", sagte Eichler Golem.de.

Telefónica: Wo es Probleme im Netz gibt

Regionen um den Berliner Bahnhof Friedrichstraße seien überlastet, räumte Eichler ein. Die umliegenden LTE-Sides sind weit entfernt. Und eine LTE-Anlage an der nahegelegenen Hauptstadtniederlassung des Konzerns sei noch nicht in Betrieb, das werde sich aber zeitnah ändern.

In einer anderen Problemregion um den Berliner Hauptbahnhof sei eine neue 1.800-LTE Site in Betrieb genommen worden. Hier hat sich die Versorgung laut Messungen von Golem.de verbessert.

Ein Umbau eines Netzelements dauere durchschnittlich einen Tag - eines Antennenstandorts daher auch durchaus drei Tage. Während der Zeit könnten Teile des 2G-, 3G- oder 4G-Services zeitweise ausfallen. Nur im schlimmsten Fall seien auch alle drei temporär offline.

Auch könne es einen bürokratischen Aufwand bei Umbauten geben, weil alle Mitnutzer des Antennenstandorts zustimmen und die Bundesnetzagentur die Abstände genehmigen müsse. Ein halbes Jahr Wartezeit auf einen Kran in Berlin für Bauarbeiten am Dach seien zudem durchaus üblich. Das müsse mit eingeplant werden.

Um Neukunden von dem O2 Netz in Potsdam zu überzeugen, hat O2 ein Angebot vorgelegt: Kunden, die im Aktionszeitraum vom 16. Oktober 2017 bis 30. November 2017 einen O2 Free Tarif ihrer Wahl zusammen mit einem Samsung Galaxy S8 oder A5 in einem der fünf teilnehmenden O2-Shops in Potsdam erwerben, erhalten eine verlängerte Widerrufsfrist. Sie können das neue O2 Netz einen Monat lang testen. Die Aktivierungsgebühr entfällt. Wer am Ende von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchte, erhält die erste Hardware-Rate zurückerstattet und es fallen keine weiteren Kosten an. Es werde nur die erste Grundgebühr berechnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Zusammenlegung: So soll das Netz von O2 einmal aussehen
  1.  
  2. 1
  3. 2


kevco2018 04. Nov 2017

Stimmt :D Doch mit o2 bin ich !hier! halt mobiler! Ich sagte Region, nicht daheim ;D...

kevco2018 04. Nov 2017

Ich bin vor kurzem von Vodafone zu o2 gewechselt und bereue es kein Stück. Der Service...

devman 18. Okt 2017

@Golem nun ist klar wer aus Brandenburg und Berlin das Forum nutzt. Niemand :-/

Vollhorst 17. Okt 2017

Unterfranke? :-) Weiter östlich gehts super mit O2.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich

Das US-Unternehmen Palantir ist mit Software am Kriegsgeschehen in der Ukraine beteiligt. Auch die hiesige Polizei setzt Software des Unternehmens ein.

Ukrainekrieg: Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich
Artikel
  1. Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
    Grüner Wasserstoff
    Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

    Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

  2. Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
    Streaming
    Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

    Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /