Abo
  • Services:
Anzeige
Apple soll mit Shazam an einer Musikerkennung für iOS arbeiten.
Apple soll mit Shazam an einer Musikerkennung für iOS arbeiten. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Zusammenarbeit mit Shazam: Apple plant Musikerkennung für nächste iOS-Version

Apples kommende iOS-Version soll eine vorinstallierte Musikerkennung haben. Die Funktion soll auch per Sprachbefehl aktivierbar sein und entsteht in Zusammenarbeit mit Shazam.

Anzeige

Apple plant für die nächste iOS-Version den festen Einbau einer Musikerkennung. Dies berichtet die Internetseite Bloomberg unter Berufung auf zwei Personen, die an der Entwicklung beteiligt sein sollen. Die Musikerkennung soll Bestandteil der nächsten iOS-Version sein, die Installation einer zusätzlichen Software sei nicht nötig.

Musikerkennung per Siri aufrufbar

Laut Bloomberg soll die Musikerkennung auch über Apples Sprachassistentin Siri funktionieren. Hiermit sollen Nutzer per Sprachbefehl Details zum gehörten Lied herausfinden können.

Bei der Umsetzung der neuen Funktion arbeite Apple mit dem Unternehmen Shazam zusammen. Shazam bietet bereits seit längerer Zeit eine App an, mit der Lieder durch bloßes Zuhören erkannt werden können. Auch gesungene Melodien haben eine gute Chance von Shazam erkannt zu werden - falls die Töne halbwegs getroffen werden. Shazam hat nach eigenen Angaben mehr als 90 Millionen Nutzer monatlich, der Dienst startete im Jahr 2002. Shazam vergleicht das gehörte Lied mit einer internen Datenbank und sucht passende Ergebnisse heraus.

Funktion schon länger Bestandteil von Windows Phone 8

Mit einer vorinstallierten Musikerkennung würde iOS mit Windows Phone 8 gleichziehen. Hier gibt es eine derartige Funktion schon länger, sie ist als separate Option in der allgemeinen Suche verfügbar. Auch Cortana, die Sprachassistentin des neuen Windows Phone 8.1, hat die Musikerkennung eingebaut - hier kann die Funktion per Sprachbefehl aktiviert werden.

Apples nächste Entwickler-Konferenz WWDC findet vom 2. bis zum 6. Juni 2014 in San Francisco statt. Womöglich zeigt das Unternehmen hier die neue iOS-Version.


eye home zur Startseite
__destruct() 19. Apr 2014

Gab es nicht sogar mal eine Fernsehwerbung, in der das damals neueste iPhone (also ein...

tomate.salat.inc 17. Apr 2014

Den Informationsgehalt kannst du nicht mit dem vom Notification Center vergleichen. Denn...

felyyy 17. Apr 2014

Und auf iOs-Geräten holst du dir eben die Shazamapp. Dauert auch nur 1min :D

Kasabian 17. Apr 2014

"Erfolgte wegen dem starken Wettbewerb." Komisch... aber genau diesen soll es doch geben...

hackgrid 17. Apr 2014

Wow, steht sogar im Artikel!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover
  4. Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 766,86€ im PCGH-Preisvergleich
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  2. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  3. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  4. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  5. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  6. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  7. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  8. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  9. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  10. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Private geben sich selbst Todesstoß

    kaputt | 12:51

  2. Re: Er wehrt sich gegen 2 von 6?

    PlonkPlonk | 12:50

  3. Re: Top stabile Server Distro

    Teebecher | 12:47

  4. Re: NextCloud

    User01 | 12:45

  5. Re: was hat google in letzter zeit weiter erreicht?

    sp1derclaw | 12:41


  1. 12:21

  2. 15:07

  3. 14:32

  4. 13:35

  5. 12:56

  6. 12:15

  7. 09:01

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel