Zum Kinostart von Keine Zeit zu sterben: Sky zeigt frühere James-Bond-Filme

Ab Ende September können alle offiziellen James-Bond-Filme über Sky Ticket angeschaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Alle früheren, offiziellen James-Bond-Filme gibt es bei Sky Ticket.
Alle früheren, offiziellen James-Bond-Filme gibt es bei Sky Ticket. (Bild: Ezequiel Becerra/AFP via Getty Images)

Sky hat zum anstehenden Kinostart des neuen James-Bond-Films Keine Zeit zu sterben eine Partnerschaft mit den Machern der meisten James-Bond-Filme abgeschlossen. Ab dem 27. September 2021 können 24 Bond-Filme bei Sky Ticket sowie bei Sky Q angeschaut werden. Am 30. September 2021 soll Keine Zeit zu sterben - das neue Abenteuer des britischen Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten - nach etlichen Verschiebungen in den Kinos anlaufen.

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach
Detailsuche

Das Abo von Sky Ticket umfasst die 24 quasi offiziellen James-Bond-Filme, also all jene, die von der Produktionsfirma Eon realisiert wurden. In den Filmen wird James Bond alias 007 nacheinander von Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton, Pierce Brosnan und Daniel Craig verkörpert. Die Aktion läuft bis zum 31. Oktober 2021.

In der Vergangenheit gab es zwei James-Bond-Verfilmungen, die nicht von Eon produziert wurden und daher in vielen Nebenrollen anders besetzt sind als die übrigen Filme. Die beiden Titel, die nicht zu dem Vertrag zwischen Sky und Eon gehören, sind Casino Royale von 1967 sowie die auf der Story des Films Feuerball von 1964 basierende Verfilmung Sag niemals nie mit Sean Connery. Sag niemals nie kam 1984 einige Monate nach dem offiziellen James-Bond-Film Octopussy mit Roger Moore in die Kinos.

Amazon will MGM kaufen

Im Mai 2021 hat Amazon ein Kaufangebot für das Hollywoodstudio MGM abgegeben und will dafür 8,45 Milliarden US-Dollar zahlen. Die Übernahme muss noch von den Regulierungsbehörden genehmigt werden. Es wäre denkbar, dass die Übernahme scheitert, weil es unter anderem in den USA Bedenken dazu gibt, dass Amazon damit zu viel Marktmacht erhalten würde.

Golem Karrierewelt
  1. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
  2. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    09.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit dem Kauf von MGM würde Amazon einen großen Filmkatalog - darunter auch alle offiziellen James-Bond-Filme - erhalten. Die vielen Filmklassiker könnten dann langfristig nur noch bei Prime Video im Streamingabo und nicht mehr bei der Konkurrenz - wie etwa Sky - zu sehen sein.

Szenen in Keine Zeit zu sterben wurden neu gedreht

Im Januar 2021 wurde bekannt, dass einige Szenen in Keine Zeit zu sterben neu gedreht werden mussten. Grund dafür war, dass im Film aufgrund etlicher Terminverschiebungen eine Reihe technischer Geräte auftauchten, die mittlerweile nicht mehr aktuell sind. Einige Sponsoren sollen darauf bestanden haben, dass ihre Produkte gegen neue Versionen ausgetauscht werden.

Die besten Filme und Serien bei Sky

Dazu sollen Nokia, der Uhrenhersteller Omega, der Champagner-Produzent Bollinger und Adidas gehören. Bei einigen Szenen reichte es offenbar auch aus, dass sie lediglich bearbeitet und nicht komplett neu gedreht werden mussten.

Im Oktober 2020 kamen Gerüchte auf, dass der kommende James-Bond-Film Keine Zeit zu sterben von Apple oder Netflix für eine exklusive Streamingverwertung gekauft wird. Daraus ist allerdings nichts geworden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


most 24. Aug 2021

Gadgets und Autos :) Das ist irgendwann während der Brosnanfilme dann uninteressant...

DocSeltsam 23. Aug 2021

Steht ja in der Mitte, dass der Kauf noch nicht durch ist... In der Tat gabs die Reihe...

Vögelchen 23. Aug 2021

Und auf die kann ich gleich 10x verzichten. Und was 007 betrifft: Die alten Filme habe...

Vögelchen 23. Aug 2021

Da ich das jetzt überhaupt nicht kapiert habe, habe ich gegoogelt: James Bond 007...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. Gegen den Kabelsalat: USB bekommt Logos mit Datenraten und Energieübertragung
    Gegen den Kabelsalat
    USB bekommt Logos mit Datenraten und Energieübertragung

    Um verwirrende Benennungen wie USB 3.2 Gen2x2 zu vermeiden, führt das USB-IF weitere Logos ein. Die sind aber nicht verpflichtend.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /