Abo
  • Services:
Anzeige
Zulieferer: Microsoft arbeitet an Touch-Smartwatch
(Bild: Charles Platiau/Reuters)

Zulieferer: Microsoft arbeitet an Touch-Smartwatch

Zulieferer: Microsoft arbeitet an Touch-Smartwatch
(Bild: Charles Platiau/Reuters)

Eine Microsoft-Smartwatch soll ein 1,5-Zoll-Touch-Display bekommen. Ob die Armbanduhr auch wirklich auf den Markt kommt, ist aber noch unsicher.

Microsoft will eine Smartwatch mit Touch-Display herstellen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf mehrere führende Manager bei Microsoft-Zulieferern in Asien. Die Komponenten seien in diesem Jahr in Asien bestellt worden.

Anzeige

Ein Manager eines Herstellers hat sich für das Smartwatch-Projekt mit Microsofts Forschungs- und Entwicklungsteam am Hauptsitz des Konzerns in Redmond, Washington, getroffen. Ob Microsoft den Plan für eine Smartwatch auch wirklich umsetzt, ist nicht klar.

Das Display der Smartwatch hat ein Format von 1,5 Zoll. Microsoft testet zudem weiter ein eigenes Smartphone. Auch ob dieses Gerät wirklich auf den Markt kommt, ist unsicher.

Apple, Samsung und Google arbeiten ebenfalls an Smartwatches. Das Android-Team entwickelt eine Uhr, die als Ergänzung für Android-Smartphones gedacht ist, so ein unbestätigter Bericht. Die Armbanduhr könnte etwa neue Nachrichten aus sozialen Netzwerken oder eingehende SMS anzeigen und der Nutzer müsste dafür nicht das Smartphone aus der Tasche nehmen.

Auch Samsung arbeitet an einer eigenen Armbanduhr.

Sony hat mit der Smart Watch bereits seit längerer Zeit eine Armbanduhr auf dem Markt. Sie nimmt per Bluetooth Kontakt zu einem Android-Smartphone auf, um es vom Handgelenk aus bedienen zu können. Die Smart Watch kam im Frühjahr 2012 auf den Markt, das Vorläufermodell trug noch die Bezeichnung Liveview.

Zu der erwarteten Smartwatch von Apple gibt es bisher nur Andeutungen aus Branchenkreisen.

Microsofts Armbanduhr-Projekt war ein Misserfolg

Bereits vor zehn Jahren hatte Microsoft sogenannte SPOT-Uhren vorgestellt, die eine mobile Internetverbindung boten. Die Markteinführung verzögerte sich aber und nach vier Jahren wurde das Projekt beendet.


eye home zur Startseite
debattierer 16. Apr 2013

"wir"? MS hat bis jetzt keine eigene Handys auf den Markt gebracht.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-20%) 55,99€
  3. (-43%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    SelfEsteem | 20:37

  2. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    bjornson | 20:07

  3. Re: Wieso bitte alles in ein Mega-Repo?

    Poison Nuke | 20:05

  4. Re: Toller Artikel, coole Technik

    Kiray | 20:04

  5. Re: Gesundheitsrisiken?

    DAUVersteher | 20:03


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel