Abo
  • IT-Karriere:

Zulassung: Mehr neue Elektroautos in Deutschland als in Norwegen

Norwegen gilt als Land mit den meisten Elektroauto- und Plugin-Hybrid-Neuzulassungen. Im ersten Halbjahr 2019 hat Deutschland Norwegen allerdings überholt. Der Marktanteil von E-Autos in Norwegen bleibt aber höher.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Elektro-Smart wird geladen.
Ein Elektro-Smart wird geladen. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

In Deutschland sind im ersten Halbjahr 2019 rund 48.000 Elektroautos und Plugin-Hybride neu zugelassen worden. In Norwegen waren es 44.000, wie aus einer Untersuchung des Center of Automotive Management (CAM) (PDF) hervorgeht. Bei den Neuzulassungen machen Elektroautos und Hybride in Norwegen aber 56,2 Prozent aus, in Deutschland sind es nur 2,6 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Mit rund 31.000 reinen Elektroautos stieg der Absatz in Deutschland um 80 Prozent, während Plug-in-Hybride um 0,9 Prozent auf 16.500 Stück sanken. Gleichzeitig stabilisierten sich die Neuzulassungen von Diesel in Deutschland. Im Halbjahr 2019 betrug der Marktanteil von Dieselfahrzeugen 33 Prozent. Im Vorjahr lag er mit 32,1 Prozent knapp darunter. Die Neuzulassungen von Benzinfahrzeugen sanken erneut auf einen Anteil von 59,4 Prozent (2018: 63,1 Prozent).

Der Studie zufolge sind China und die USA aber weiter die größten Elektroautomärkte der Welt: In China wurden 628.000 Elektroautos und Hybride neu zugelassen, in den USA waren es 149.000. Interessant ist das unterschiedliche Wachstum dieser Märkte.

In China stiegen die Neuzulassungen gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 52 Prozent, in Deutschland um 41 Prozent und in den USA um 20 Prozent. Norwegen verzeichnete nur einen Anstieg um 22 Prozent. In Großbritannien gingen die Neuzulassungen im Jahresvergleich sogar um sieben Prozent zurück.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-53%) 6,99€
  4. (-83%) 9,99€

E-Mover 17. Jul 2019

+1 und Danke für den Input aus Norwegen!


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /