Abo
  • IT-Karriere:

Zulassung: Mehr neue Elektroautos in Deutschland als in Norwegen

Norwegen gilt als Land mit den meisten Elektroauto- und Plugin-Hybrid-Neuzulassungen. Im ersten Halbjahr 2019 hat Deutschland Norwegen allerdings überholt. Der Marktanteil von E-Autos in Norwegen bleibt aber höher.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Elektro-Smart wird geladen.
Ein Elektro-Smart wird geladen. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

In Deutschland sind im ersten Halbjahr 2019 rund 48.000 Elektroautos und Plugin-Hybride neu zugelassen worden. In Norwegen waren es 44.000, wie aus einer Untersuchung des Center of Automotive Management (CAM) (PDF) hervorgeht. Bei den Neuzulassungen machen Elektroautos und Hybride in Norwegen aber 56,2 Prozent aus, in Deutschland sind es nur 2,6 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Mit rund 31.000 reinen Elektroautos stieg der Absatz in Deutschland um 80 Prozent, während Plug-in-Hybride um 0,9 Prozent auf 16.500 Stück sanken. Gleichzeitig stabilisierten sich die Neuzulassungen von Diesel in Deutschland. Im Halbjahr 2019 betrug der Marktanteil von Dieselfahrzeugen 33 Prozent. Im Vorjahr lag er mit 32,1 Prozent knapp darunter. Die Neuzulassungen von Benzinfahrzeugen sanken erneut auf einen Anteil von 59,4 Prozent (2018: 63,1 Prozent).

Der Studie zufolge sind China und die USA aber weiter die größten Elektroautomärkte der Welt: In China wurden 628.000 Elektroautos und Hybride neu zugelassen, in den USA waren es 149.000. Interessant ist das unterschiedliche Wachstum dieser Märkte.

In China stiegen die Neuzulassungen gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 52 Prozent, in Deutschland um 41 Prozent und in den USA um 20 Prozent. Norwegen verzeichnete nur einen Anstieg um 22 Prozent. In Großbritannien gingen die Neuzulassungen im Jahresvergleich sogar um sieben Prozent zurück.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€ (zzgl. Versandkosten)

E-Mover 17. Jul 2019 / Themenstart

+1 und Danke für den Input aus Norwegen!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

    •  /