Zukunftsreifen: Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

Michelin arbeitet am Reifen der Zukunft, setzt dabei auf Recyclingmaterialien und will 3D-Drucker für die Profile nutzen, die je nach Anwendungsbedarf aufgespritzt werden sollen. Gedacht ist die Rad-Reifenkombination für autonom fahrende Autos.

Artikel veröffentlicht am ,
Schwammförmiger Reifen
Schwammförmiger Reifen (Bild: Michelin)

Sie sind luftlos, halten lange und sollen in Zukunft für autonom fahrende Autos verwendet werden: Michelin hat eine Rad-Reifen-Kombination entwickelt, die optisch an einen Schwamm erinnert.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (w/m/d) im Dezernat K Zentrale Koordinierungs- und Kommunikationsstelle
    Servicezentrum Landentwicklung und Agrarförderung, Hannover
  2. Leitung des Dezernats K Zentrale Koordinierungs- und Kommunikationsstelle (w/m/d)
    Servicezentrum Landentwicklung und Agrarförderung, Hannover
Detailsuche

Die Reifen sollen laut Michelin aus biologisch abbaubaren Materialien wie Naturkautschuk, Bambus, Heu, Papier, Stoff, Pappe, Melasse und Orangenschale, Blechdosen, Holz aber auch Elektronik- und Plastikabfällen, Reifenchips und gebrauchten Metallen gedruckt werden. Die Profile sollen sich mit Hilfe von 3D-Druckstationen an unterschiedliche Bedürfnisse anpassen lassen. So könnte eine Fahrt in schneebedeckte Berge künftig über eine Werkstatt führen, in der nicht der gesamte Reifen, sondern nur dessen Profil ausgetauscht wird.

Die Reifen-Rad-Kombination soll hohen Komfort und eine geringe Geräuschentwicklung mit sich bringen. Das ist nach Einschätzung von Michelin vor allem bei hochautomatisiert oder gar autonom fahrenden Autos interessant. Die Abkehr vom pneumatischen Prinzip leitete Michelin mit dem Tweel bereits ein. Diese Reifen waren aber bisher nur für Golfautos und ähnlich langsam fahrende Vehikel interessant.

Auch bei der schwammartigen Struktur scheint Michelin nicht Vorreiter zu sein. Schon 2015 stellte der Reifenhersteller Hankook mit dem iFlex ein Reifenkonzept vor, das ähnlich aufgebaut war. Allerdings handelte es sich dabei nicht um eine Rad-Reifen-Kombination. Zudem ist die Lauffläche des iFlex traditionell gefertigt. Ob Michelin seine Rad-Reifen-Kombination bis zur Marktreife entwickeln wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gadthrawn 26. Sep 2017

Ich mag Besitzdenken. Wenn ich ein Auto kaufe, gehört es mir. Ich muss keine Kindersitze...

gadthrawn 26. Sep 2017

Eigentlich machen offene Flächen mehr Windgeräusche...

Anonymer Nutzer 26. Sep 2017

Und warum sollten sich die Reifen auflösen?

Anonymer Nutzer 26. Sep 2017

Und dann kommt noch so ein Arsch wie ich um die Ecke und interessiert sich nicht die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /