Abo
  • Services:

Lampen werden mit der LED intelligent und wechseln von Warmweiß auf Kaltweiß

Dass Leuchten Potenzial für das intelligente Wohnungen haben, haben schon viele Hersteller erkennt. Bisher sind sie jedoch meist nur Spielzeug für Technikaffine. Richtig ausschöpfen können das Potenzial nur Großinstallationen, die sich erst ab einem gewissen Umfang rentieren und zudem ein Umdenken erfordern. Vor allem Philips ist hier präsent und zeigte etwa seine intelligenten PoE-Leuchten, die ihre IP-Adressen über Lichtsignale an Tablet-Kameras schicken. Der Büroarbeiter kann so das Licht seiner eigenen Lampe bestimmen.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. DATEV eG, Nürnberg

Etwas weiter geht der schon seit einigen Jahren aktiv verfolgte Ansatz der dynamischen Tagesbeleuchtung Healwell für Krankenhäuser. Da sich auch die natürliche Beleuchtung durch die Sonne in der Farbe ändert, ahmt Philips dies in Krankenzimmern nach. Das Licht ist kühl am Morgen und warm am Abend. Das soll den Heilungsprozess beschleunigen. Derartig intelligente Systeme könnten langsam in den Büro- oder gar Heimalltag einziehen. Sharp ist auf Komponentenseite längst so weit, farbwechselnde LEDs anzubieten. Sie müssen ihren Weg allerdings noch in mehr Produkte finden.

  • Sharp LED mit änderbarer Farbtemperatur (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Sharp LED mit änderbarer Farbtemperatur (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Sharp LED mit änderbarer Farbtemperatur (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
Sharp LED mit änderbarer Farbtemperatur (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Und natürlich muss noch das Problem der Ansteuerung gelöst werden. Bisher läuft dies vor allem unter der Kategorie Smart Home, und da gibt es Ansätze über Zigbee, WLAN und Bluetooth. Samsung als einer der wenigen Anbieter zahlreicher elektronischer Geräte arbeitet sowohl an Bluetooth- als auch an Zigbee-Lampen. Diese arbeiten in Kombination mit Staubsaugern oder Klimaanlagen je nach Tagessituation an unterschiedlichen Aufgaben. Geht der Heimbewohner beispielsweise zum Einkauf, wird automatisch das Licht abgeschaltet und der Staubsaugerroboter beginnt mit seiner Arbeit. In nächster Zeit werden solche Hersteller versuchen, eigene Lösungen auf den Markt zu bringen, und die LED wird zu einem Teil dieser Smart-Home-Konzepte.

Nicht nur im Büro oder im Wohnzimmer wird die LED allgegenwärtig sein, wenn es nach dem Willen der Hersteller geht. Auch auf der Straße soll sie überall das Licht verändern.

 Neue Sockel für den LED-Lampen-Laden: GH76p, GX16 und die Zhaga-BücherNeue Felder: Straßenbeleuchtung mit LED und die OLED-Lampe als Experimentierfeld 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

meister1983 13. Apr 2016

hallo, sie sind alle auf den richtigen weg, aber sie denken zu begrenzt, ich suche sei 15...

gema_k@cken 10. Jul 2014

Wieso? Die machen doch auch die Entwicklung der Produkte. Also passt Entwicklungsland...

wolfarm 25. Jun 2014

tut mir leid, kann ich nicht ernst nehmen

kosst.amojan 22. Jun 2014

Das Gegenteil scheint der Fall zu sein, mein Lieber. Wenn eine LED-Lampe hergestellt...

wolfarm 20. Jun 2014

Der wichtigste Punkt an der Geschichte ist, daß harmlose Glühbirnen verboten worden sind...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /