Konzeptstudie: Audi Activesphere Concept als elektrischer Geländewagen

Audi hat mit dem Activesphere Concept das vierte Modell seiner Konzeptfahrzeug-Reihe vorgestellt. Das Elektroauto soll auch autonom fahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Audi Activesphere Concept
Audi Activesphere Concept (Bild: Audi)

Audi Activesphere Concept heißt das vierte Modell einer Familie von Konzeptfahrzeugen, die Audi seit August 2021 präsentiert.

Stellenmarkt
  1. Computer System Validation (CSV) Specialist (m/w/d)
    Zamann Pharma Support GmbH, Lampertheim
  2. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
Detailsuche

Es handelt sich ausschließlich um Fahrzeuge, die elektrisch betrieben sind und die Möglichkeit haben, automatisiert zu fahren. Auf Basis dieser Eigenschaften sind neue Entwürfe vor allem für die Innenräume der Fahrzeuge entstanden. Fahrer gibt es beim automatisierten Fahren nicht mehr, sondern nur noch Passagiere. Diese können ihre Zeit an Bord produktiv zu nutzen, sich unterhalten oder die Fahrt genießen, weshalb eine neue Innenraumgestaltung auch bei den drei vorausgehenden Konzeptfahrzeugen besonders hervorgehoben wurde.

Große Räder, eine schnell nach hinten abfallende Dachlinie, eine sehr lange Frontpartie und ein kurzes Heck sind neben einer großen Bodenfreiheit die äußeren Merkmale, die das Konzeptfahrzeug auszeichnen.

Das Debüt des Audi Activesphere Concept ist für Anfang 2023 geplant. Das Fahrzeug soll nach Herstellerangaben on- wie auch offroad fahren können.

Grandsphere Concept mit einziehbarem Lenkrad

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.10.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Audi hatte bereits mit dem Grandsphere Concept eine 5,35 Meter lange Luxuslimousine als Konzeptfahrzeug präsentiert. Die Bezeichnung Sphere soll zeigen, dass das Interieur das zentrale Element des Fahrzeugs ist. Deshalb setzt Audi viele edle Materialien wie Holz, Metall und Wolle ein. Einige der synthetischen Textilien sind aus recyceltem Rohstoff hergestellt. Das Auto verfügt über Pedale und ein Lenkrad zum Selbersteuern. Wird das Fahrzeug aber im hochautomatisierten Modus bewegt, verschwinden diese und die Sitze werden in eine bequemere Postion versetzt.

  • Grandsphere Concept von Audi... (Bild: Audi)
  • ... ist eine elektrisch angetriebene Oberklasselimousine. (Bild: Audi)
  • Sie ist für hochautomatisiertes Fahren konzipiert. (Bild: Audi)
  • Die Türen öffnen sich gegenläufig. (Bild: Audi)
  • Zum Fahren gibt es Lenkrad und Pedale. (Bild: Audi)
  • Diese werden im automatisierten Betrieb eingefahren. (Bild: Audi)
  • Das Fahrzeug hat ein 800-Volt-System und lädt mit 270 Kilowatt. (Bild: Audi)
  • Die Frontpartie (Bild: Audi)
  • Das langgezogene Heck (Bild: Audi)
Grandsphere Concept von Audi... (Bild: Audi)

Skysphere Concept mit variablen Radstand

Der Audi Skysphere Concept ist ein elektrisch angetriebener offener Zweitürer, der das künftige Audi-Design zeigen soll. Die größte Besonderheit ist der variable Radstand: Elektrische Motoren und eine Mechanik mit ineinander verschiebbaren Karosserie- und Rahmenkomponenten sollen es ermöglichen, den Radstand selbst und die Außenlänge um 250 mm zu variieren. Auch die Bodenfreiheit kann um 10 mm verändert werden.

  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)
Audi Skysphere Concept (Bild: Audi)

Urbansphere Concept für reiche Chinesen

Das Audi Urbansphere Concept ist als Mischung zwischen Van und SUV zu verstehen. Entworfen wurde das Konzeptfahrzeug für den chinesischen Markt. In den Großstädten, wo persönlicher Raum besonders knapp bemessen ist, soll das Fahrzeug seine vermögende Kundschaft mit einem riesigen Innenraum beglücken. Beim autonomen Fahren sollen Lenkrad, Pedalerie und Anzeigen nicht erforderlich sein, was Platz für eine andere Gestaltung und Aufteilung des Innenraums ermöglicht. Das Fahrzeug soll aber auch selbst steuerbar sein. Instrumente werden dann per Projektion auf die dafür vorgesehene Flächen geworfen. An Bord soll E-Commerce sowie Musik- und Videostreaming möglich sein. Die Bedienung erfolgt per Blickdetektion, Gesten- oder Sprachsteuerung und Berührung.

  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
  • Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)
Audi Urbansphere Concept (Bild: Audi)

So wie gezeigt werden die Fahrzeuge vermutlich nicht gebaut. Konzeptfahrzeuge sollen vielmehr einen Einblick in die Pläne und Ideen der Automobilhersteller erlauben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /