Abo
  • Services:

Zuhause Plus: Vodafone will Wechsel ohne Unterbrechung zum TV-Kabel bieten

Vodafone kündigt erste Produkte im neuen Gemeinschaftsunternehmen mit Kabel Deutschland an. Wer als Kunde von DSL zum TV-Kabel wechseln will, soll dies ohne Unterbrechung tun können.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei Kabel Deutschland
Technik bei Kabel Deutschland (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Nach der fast 11 Milliarden Euro teuren Übernahme von Kabel Deutschland hat der Telekommunikationskonzern Vodafone erste gemeinsame Produkte unter der Submarke Zuhause Plus angekündigt, erklärte das Unternehmen am 2. Mai 2014. Wie bisher bietet Kabel Deutschland Internetzugänge mit 100 MBit/s im ersten Jahr für 19,95 Euro und für die weitere Vertragslaufzeit für 39,95 Euro an.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das VDSL-Angebot von Zuhause Plus liefert ebenfalls Telefonie und Internet. In Kürze werde Zuhause Plus noch um ein Fernsehangebot erweitert. Für Vodafone-DSL-Kunden, die in die neue Kabel-Variante wechseln wollen, gebe es Wechselangebote. Ein reibungsloser Wechselprozess soll "sicherstellen, dass der Kunde ohne Unterbrechung einen Anschluss zur Verfügung hat", erklärte Vodafone. Wechselangebote soll es auch bei Umzügen geben, sagte Kabel-Deutschland-Sprecher Marco Gassen Golem.de.

"Mit Zuhause Plus fangen wir heute an. Künftig werden wir Kunden eine ganz neue Netz-, Produkt- und Service-Welt bieten", sagte Manuel Cubero, CEO von Kabel Deutschland und Mitglied der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland.

Vodafone hatte zuvor erklärt: Die Kabel-Deutschland-Übernahme werde auch im Mobilfunk für Verbesserungen sorgen. Die zusätzliche Infrastruktur bringe mehr Kapazität im Netz, mache Basisstationen schneller und werde Kunden künftig besser vor Ausfällen im Fest- und Mobilfunknetz schützen. Laut Unternehmenskreisen steht bereits fest, dass der Kabelnetzbetreiber die gesamten Festnetzaktivitäten von Vodafone verantworten wird.

"Wir sehen uns als Herausforderer. Wir wollen den deutschen Markt aufmischen", sagte der Chef von Vodafone Deutschland, Jens Schulte-Bockum, am 30. April 2014 der dpa. Er räumte ein, Vodafone habe in den vergangenen Jahren im Festnetz viele Kunden verloren. Das werde sich nun ändern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Anonymer Nutzer 05. Mai 2014

Über paar Euro mehr auf der Stromrechnung meckern aber 100 Mbit Anschluss wollen passt...

Robert_online 04. Mai 2014

das glaube ich nicht. Robert

genussge 04. Mai 2014

...das ewige Lied vom Support Beim nächsten Artikel über die Telekom, O2 oder BASE werden...

Kasabian 03. Mai 2014

... ist ohnehin nur etwas für Menschen die keinen Wert auf Bildung legen oder denen...

Kasabian 03. Mai 2014

habe nur schlechte Erfahrungen gemacht. Verbindungsausfälle zur Hauptgeschäftszeit, wie...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
    IT-Jobs
    Ein Jahr als Freelancer

    Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
    2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
    3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

      •  /