Zuhause Kabel: Deutsche Telekom bietet 500 MBit/s

Die Deutsche Telekom bietet hohe Datenraten, wenn auch nur in ihrem noch kleinen Kabelnetz. Die Ansprüche der Mieter, die offenbar mehr als das Vectoring-Tempo wollen, würden steigen, sagte der Bereichschef.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei Zuhause Kabel
Technik bei Zuhause Kabel (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom bietet mit Zuhause Kabel einen Internetanschluss über Koaxialkabel, der Datenübertragungsraten von bis zu 500 MBit/s ermöglicht. Das gab das Unternehmen bekannt. Im Upload werden nur bis zu 25 MBit/s geboten.

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. IT-Systemkoordinator*in (m/w/d) SharePoint / Jira-Produkte
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Detailsuche

Nutzer zahlen für das Angebot monatlich 69,95 Euro, wenn sie sich zwei Jahre vertraglich binden, ansonsten liegen die Kosten bei monatlich 74,95 Euro. Dieser Tarif hat keine Mindestvertragslaufzeit und kann monatlich gekündigt werden. Meist sind diese Dienste Teil des Mietvertrages.

Bei Bestandsbauten verlegt die Telekom die Leitungen dabei in der Regel bis zum Übergabepunkt im Keller (Fiber-to-the-Distribution Point, FTTDP). Von dort aus gehen die Daten über herkömmliche Koaxialkabel. Bei Neubauprojekten verlegt die Telekom die Glasfaser teilweise auch direkt bis in die Wohnung (Fiber-to-the-Home, FTTH). Dies ermöglicht weitaus höhere Übertragungsraten.

"Die Ansprüche der Mieter" würden steigen, sagte Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden Telekom Deutschland. In ihrer TV-Kabelnetzsparte hatte die Telekom im November 2016 rund 162.000 Kunden. Zum Ende des Jahres 2017 wird die Telekom 218.000 Kunden mit Zuhause-Kabel-Fernsehen versorgen.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Netzstruktur eines Kabelnetzbetreibers besteht aus vier Ebenen, den Netzebenen (NE), die das TV- und Radiosignal in die Wohnungen bringen. Die Telekom agiert auf den Netzebenen 2 bis 4. Der Konzern baut das Netz auf NE3 nicht nur zum Verstärker auf der Straße, sondern bis zum Übergabepunkt der Liegenschaft.

Das Kabel-TV der Telekom bietet rund 240 freie analoge und digitale Fernseh- und Radiosender, davon derzeit 30 in HD-Qualität. Zudem sind 35 Fremdsprachenprogramme im Angebot. Außerdem bietet Zuhause Kabel Fernsehen eigenes Pay-TV mit verschiedenen deutsch- und fremdsprachigen Paketen an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BZE1887 06. Jun 2017

Schön das derartige Tarife im Glasfaser/Kabel Bereich angeboten werden. Da frage ich...

bombinho 24. Mai 2017

Genau das war ja mein Argument :))))

bombinho 24. Mai 2017

Routing kann aber insofern Einfluss haben, dass ein ACK oder ein Paket schlicht auf...

gaym0r 24. Mai 2017

Das kann man pauschal nicht sagen, da es von vielen Faktoren abhängt. Welcher Provider...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /