Abo
  • IT-Karriere:

Zug: Schneller Magnetschwebezug in China vorgestellt

Mit einer rekordverdächtigen Reisegeschwindigkeit von 600 km/h soll eine neue Magnetschwebebahn Passagiere in wenigen Jahren zwischen den chinesischen Metropolen Peking und Shanghai befördern. Der Zug ist nur ein wenig langsamer als der aktuelle Geschwindigkeitsrekord auf der Schiene.

Artikel veröffentlicht am ,
Magnetschwebezug von CRRC Qingdao Sifang: Serienfertigung ab 2021
Magnetschwebezug von CRRC Qingdao Sifang: Serienfertigung ab 2021 (Bild: Xinhua/Screenshot: Golem.de)

Ein neuer schneller Zug für das Reich der Mitte: Der chinesische Schienenfahrzeughersteller China Railway Rolling Stock Corporation (CRRC) hat einen Magnetschwebezug vorgestellt. Er soll die Fahrzeit von Peking nach Shanghai gegenüber den heutigen schienengebundenen Hochgeschwindigkeitszügen um gut ein Drittel verringern und damit dem Flugzeug Konkurrenz machen.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Viessmann Group, Berlin

Der Magnetschwebezug wird laut Hersteller mit einer Spitzengeschwindigkeit von 600 km/h unterwegs sein. Zum Vergleich: Konventionelle Hochgeschwindigkeitszüge in China fahren bis zu 350 km/h schnell. Der Geschwindigkeitsrekord einer Magnetschwebebahn liegt derzeit bei 603 km/h, aufgestellt von der Maglev JR in Japan. Dieser Zug soll aber später mit 500 km/h im regulären Einsatz fahren.

Der chinesische Maglev, die Abkürzung für magnetic levitation, wird zwar nicht die Reisegeschwindigkeit eines Flugzeuges erreichen. Rechne man aber die gesamte Zeit für die Reise, sei der Maglev schneller, sagte Ding Sansan, stellvertretender Chefingenieur bei CRRC. Mit dem Flugzeug sei man 4,5 Stunden unterwegs, mit dem schienengebundenen Hochgeschwindigkeitszug 5,5 Stunden. Mit dem Maglev solle die Fahrt nur 3,5 Stunden dauern.

Der 53 Meter lange Prototyp des Zuges wurde dieser Tage in Qingdao im Osten Chinas vorgestellt. Seit 2016 arbeitet die CRRC-Tochtergesellschaft CRRC Qingdao Sifang an dem Projekt. Der Zug hat laut Ding bereits einen Schwebetest bestanden. Als nächstes wird CRRC Qingdao Sifang ein Versuchszentrum sowie eine Testfabrik für die Magnetschwebebahnen aufbauen, die beide in der zweiten Hälfte dieses Jahres fertiggestellt und im kommenden Jahr in Betrieb genommen werden sollen. In der Fabrik soll 2020 ein weiterer, fünfteiliger Prototyp gebaut werden, mit dem CRRC Testfahrten durchführen will. Ab 2021 soll der Zug in Serie gehen.

In China wurde 2002 die erste reguläre Magnetschwebebahn in Betrieb genommen. Sie ist der Flughafenzubringer für den internationalen Flughafen Pudong und fährt mit einer Geschwindigkeit von 400 km/h. Andere Magnetschwebebahnen sind gemächlich im Nahverkehr unterwegs, im Pekinger Stadtteil Mentougou etwa oder am Flughafen Seoul-Incheon in Südkorea.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...

hpARTIST 07. Jun 2019

Die aktuellen Fahrpreise sind diese: Transrapid Flughafen Zubringers - Shanghai 30 km: $5...

crustenscharbap 06. Jun 2019

Das stimmt. Die Strecke zwischen Peking und Shanghai ist richtig gut ausgelastet. Alle 15...

wissend 01. Jun 2019

Ich war über 20 Jahre in der Automobilindustrie unterwegs. Habe viele duzende Motoren...

Akula 30. Mai 2019

"komunismuss" - ernsthaft? Also wer den Begriff Kommunismus nicht Mal schreiben kann...

DWS-IAT 28. Mai 2019

IAT-MAGLEV-TEAM Zukunft - Fortschritt - Wachstum - Umwelt: Das doppelstöckige...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /