Abo
  • Services:

Zufriedenheitsgarantie: Unitymedia schafft Highspeed-Versprechen ab

Die Unitymedia-Zufriedenheitsgarantie wird nicht verlängert. Obwohl das Kabel viel höhere Datenraten als VDSL liefert, beschweren sich Nutzer in überbuchten Nodes der Kabelnetzbetreiber.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Die Zufriedenheitsgarantie für Kunden von Unitymedia gilt nicht mehr. Darauf weist der TV-Kabelnetzbetreiber auf seiner Website hin. Innerhalb von zwei Monaten konnte der Kunde seinen Anschlussvertrag damit bisher sonderkündigen. Zuerst berichtete das Onlinemagazin Teltarif.de über die Änderung.

Stellenmarkt
  1. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Rheinbach

"Die Unitymedia Zufriedenheitsgarantie (Highspeed-Versprechen) galt nur für Aufträge/Verträge bis zum 04. November 2016. Im Rahmen der neuen Highspeed-Wochen kosten die schnelleren Tarife ohnehin fast genauso wenig wie die einfachen Tarife", hieß es dort zur Begründung.

Unternehmenssprecher Helge Buchheister sagte Golem.de auf Anfrage: "Unitymedia bewirbt die Zufriedenheitsgarantie seit dem 4. Oktober 2016 nicht mehr aktiv. Kunden, die sich zurzeit noch in einem Bestellprozess befinden oder im Rahmen von laufenden Kampagnen darauf hingewiesen werden, können von dieser Möglichkeit jedoch noch Gebrauch machen. Generell wird es die Zufriedenheitsgarantie in Zukunft für Neukunden jedoch nicht mehr geben."

Das so eingeräumte Sonderkündigungsrecht erlaubte eine fristlose Kündigung. Die Grundgebühr werde anteilig für die Nutzung berechnet, Einmalgebühren wie Bereitstellungsentgelt, Aktivierungsgebühr und Versand würden nicht erstattet, erklärte das Unternehmen.

TV-Kabel: leistungsfähiger als VDSL

Der Mutterkonzern des Kabelnetzbetreibers Liberty Global will als erster Datenraten von 1 GBit/s anbieten. Schwachstellen des Koaxialkabels bleiben dabei bislang der Upload, die geteilte Datenrate in einem Node und die schwachen Ping-Zeiten, über die Gamer klagen. Im TV-Kabelnetz können die versprochenen Datenraten dann nicht erreicht werden, wenn zu viele Nutzer in einem Node versorgt werden. Das Unternehmen räumt ein, dass es bei der Zufriedenheitsgarantie (Highspeed-Versprechen) darum geht, dass "das Maximum an Internet-Bandbreite nicht permanent erreicht wird. Für ausgewählte Highspeed-Internet-Tarife bot Unitymedia daher das zweimonatige Highspeed-Versprechen beziehungsweise Fair-Sprechen an."

Die tatsächlich ermittelte Datenrate ist im Kabelnetz nur etwa halb so hoch wie beworben. Das ergab ein Nutzertest der Computerbild vom Sommer 2014, für welchen den Angaben zufolge acht Millionen Tempomessungen ausgewertet wurden.

Diese Ergebnisse passen zu den Messungen der Bundesnetzagentur. Deren Messergebnisse für die stationären Anschlüsse mit DSL, Kabel und LTE zeigten jedoch, dass bei Kabelanschlüssen die geringsten Abweichungen von der vermarkteten Download-Datenübertragungsrate auftraten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

HubertHans 12. Okt 2016

Hat defintitiv nichts mit VDSL zu tun. irgendwas laeuft da ganz weit weg von der Norm.

cubei 11. Okt 2016

Genau, Unitymedia war gemeint. Sorry hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen. Ich...

RaZZE 11. Okt 2016

2016-06-10 10:00:29 Download: 150.86 Mbit/s Upload: 10.34 Mbit/s 2016-06-10 11:00:29...

cuthbert34 11. Okt 2016

Das ist das eigentliche Problem. Auch die Kabelbetreiber investieren nur so viel ins...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /