Zubehör: HP bringt neue Headsets, Lautsprecher und Ohrstöpsel

Gleich drei neue Audioprodukte sollen auf die Ohren und Tische von Gamern passen. Dazu zählen anpassbare Ohrstecker und ein Drahtlosheadset.

Artikel veröffentlicht am ,
HP hat drei neue Audiogeräte im Sortiment.
HP hat drei neue Audiogeräte im Sortiment. (Bild: HP/Montage: Golem.de)

Auch bei Audioperipherie macht HP viele Neuankündigungen. Das Unternehmen bringt mit den Gaming Speakers X1000 ein 2.1-System, mit dem Wireless Gaming Headset X1000 ein drahtloses On-Ear-Headset und mit den Omen Dyad Ohrstöpsel heraus. Die Geräte sollen sich allesamt an Spieler richten.

Stellenmarkt
  1. Projektmanagement und Projektleitung Hardware-in-the-Loop(HiL) (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel
  2. Business Analyst*in (m/w/d) SAP CO
    Stadtwerke München GmbH, München
Detailsuche

Die Lautsprecher bestehen aus einer zentralen Steuereinheit mit integriertem Subwoofer und zwei Satellitenlautsprechern, die per Klinke angeschlossen werden. Die Lautstärkeregelung ist allerdings am rechten Lautsprecher als Drehknauf angebracht. Auf der rechten und linken Seite sind 6 Watt Leistung möglich, der Subwoofer selbst ist für 18 Watt ausgelegt.

Die Gesamtleistung des Systems beträgt maximal 30 Watt, was für den Tischgebrauch ausreichen sollte, für Heimkinos oder größere Räume aber wohl nicht reichen wird. Aus diesem Grund wird der Lautsprecher auch wohl ab 100 Euro angeboten, was im eher unteren Preissegment liegt.

Kabel weg

  • HP Gaming Speakers X1000 (Bild: HP)
  • HP Gaming Speakers X1000 (Bild: HP)
  • HP Gaming Speakers X1000 (Bild: HP)
  • HP Wireless Gaming Headset X1000 (Bild: HP)
  • HP Wireless Gaming Headset X1000 (Bild: HP)
  • HP Omen Dyad (Bild: HP)
  • HP Omen Dyad (Bild: HP)
  • HP Omen Dyad (Bild: HP)
HP Wireless Gaming Headset X1000 (Bild: HP)

Das Gaming-Headset X1000 funkt per 2,4-Ghz-Dongle, der in den Ohrschalen verstaut werden kann. Das Gerät soll mit seinen zwei 50-mm-Lautsprechern 7.1-Sound simulieren, was durch Software realisiert wird. Die Akkulaufzeit liegt bei 20 Stunden. Geladen wird das Headset per USB-Kabel. Das Mikrofon des Headsets lässt sich aus- und einziehen. Außerdem ist eine Feineinstellung des Arms möglich.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Omen Dyad sind Ohrstecker, die vor allem durch ihre Anpassbarkeit überzeugen sollen. HP liefert diverse Ohreinsätze in verschiedenen Größen mit. Außerdem gibt es einige unterschiedlich geformte Ohranker, welche die Ohrstöpsel in der Ohrmuschel arretieren sollen. Am Kabel ist eine Kontrolleinheit verbaut, über welche sich Lautstärke und das Mikrofon einstellen lassen. Angeschlossen werden die Stecker per 3,5-Klinkenkabel.

Die Dyad können bereits bestellt werden. Sie kosten derzeit etwa 50 Euro. Das Headset und die Lautsprecher sind ebenfalls verfügbar, jeweils ab etwa 100 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

VW ID.4 im Test: Schön brav
Artikel
  1. eVerkündung: Digitale Gesetzesveröffentlichung braucht Jahre
    eVerkündung
    Digitale Gesetzesveröffentlichung braucht Jahre

    Vor fast drei Jahren haben Open-Data-Aktivisten die Bundesgesetzblätter befreit. Von Seiten der Regierung passiert seitdem nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Victoria Big Battery: Feuer im Tesla-Netzspeicher in Australien ausgebrochen
    Victoria Big Battery
    Feuer im Tesla-Netzspeicher in Australien ausgebrochen

    Kein guter Start für einen neuen Netzspeicher von Tesla: Kurz nach Inbetriebnahme ist ein Feuer ausgebrochen.

7of9 02. Jun 2020

Aber auch mit Kabel ist die Qualität bei den allermeisten "Gaming"-Headsets mies...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /