Zubehör: HP bringt neue Headsets, Lautsprecher und Ohrstöpsel

Gleich drei neue Audioprodukte sollen auf die Ohren und Tische von Gamern passen. Dazu zählen anpassbare Ohrstecker und ein Drahtlosheadset.

Artikel veröffentlicht am ,
HP hat drei neue Audiogeräte im Sortiment.
HP hat drei neue Audiogeräte im Sortiment. (Bild: HP/Montage: Golem.de)

Auch bei Audioperipherie macht HP viele Neuankündigungen. Das Unternehmen bringt mit den Gaming Speakers X1000 ein 2.1-System, mit dem Wireless Gaming Headset X1000 ein drahtloses On-Ear-Headset und mit den Omen Dyad Ohrstöpsel heraus. Die Geräte sollen sich allesamt an Spieler richten.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter:in (m/w/d) Service Management
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat SZ 14 Fachgremienarbeit für Prüf- und ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
Detailsuche

Die Lautsprecher bestehen aus einer zentralen Steuereinheit mit integriertem Subwoofer und zwei Satellitenlautsprechern, die per Klinke angeschlossen werden. Die Lautstärkeregelung ist allerdings am rechten Lautsprecher als Drehknauf angebracht. Auf der rechten und linken Seite sind 6 Watt Leistung möglich, der Subwoofer selbst ist für 18 Watt ausgelegt.

Die Gesamtleistung des Systems beträgt maximal 30 Watt, was für den Tischgebrauch ausreichen sollte, für Heimkinos oder größere Räume aber wohl nicht reichen wird. Aus diesem Grund wird der Lautsprecher auch wohl ab 100 Euro angeboten, was im eher unteren Preissegment liegt.

Kabel weg

  • HP Gaming Speakers X1000 (Bild: HP)
  • HP Gaming Speakers X1000 (Bild: HP)
  • HP Gaming Speakers X1000 (Bild: HP)
  • HP Wireless Gaming Headset X1000 (Bild: HP)
  • HP Wireless Gaming Headset X1000 (Bild: HP)
  • HP Omen Dyad (Bild: HP)
  • HP Omen Dyad (Bild: HP)
  • HP Omen Dyad (Bild: HP)
HP Wireless Gaming Headset X1000 (Bild: HP)

Das Gaming-Headset X1000 funkt per 2,4-Ghz-Dongle, der in den Ohrschalen verstaut werden kann. Das Gerät soll mit seinen zwei 50-mm-Lautsprechern 7.1-Sound simulieren, was durch Software realisiert wird. Die Akkulaufzeit liegt bei 20 Stunden. Geladen wird das Headset per USB-Kabel. Das Mikrofon des Headsets lässt sich aus- und einziehen. Außerdem ist eine Feineinstellung des Arms möglich.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Omen Dyad sind Ohrstecker, die vor allem durch ihre Anpassbarkeit überzeugen sollen. HP liefert diverse Ohreinsätze in verschiedenen Größen mit. Außerdem gibt es einige unterschiedlich geformte Ohranker, welche die Ohrstöpsel in der Ohrmuschel arretieren sollen. Am Kabel ist eine Kontrolleinheit verbaut, über welche sich Lautstärke und das Mikrofon einstellen lassen. Angeschlossen werden die Stecker per 3,5-Klinkenkabel.

Die Dyad können bereits bestellt werden. Sie kosten derzeit etwa 50 Euro. Das Headset und die Lautsprecher sind ebenfalls verfügbar, jeweils ab etwa 100 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
Artikel
  1. Informatik: Programmieren lernen tut weh
    Informatik
    "Programmieren lernen tut weh"

    Doris Aschenbrenner ist eine der jüngsten Professorinnen für Informatik in Deutschland. Ein Porträt über eine Frau mit einer großen Liebe für Roboter.
    Ein Porträt von Peter Ilg

  2. Surface: Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen
    Surface
    Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen

    Im niedrigen Preissegment soll sich Microsofts Notebook Tenjin ansiedeln. Fürs Klassenzimmer entsteht wohl zudem Windows 11 SE.

  3. Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
    Plugin-Hybride
    Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

    Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /