Abo
  • Services:
Anzeige
HPs Lap Dock ist weiterhin nicht verfügbar.
HPs Lap Dock ist weiterhin nicht verfügbar. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Zubehör für Elite X3: HPs Lap Dock fürs Smartphone kostet 715 Euro

HPs Lap Dock ist weiterhin nicht verfügbar.
HPs Lap Dock ist weiterhin nicht verfügbar. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Vorerst gibt es nur einen Preis und weiterhin kein Lieferdatum für HPs Lap Dock für das Elite X3. Mit dem Zubehör soll das Windows-Mobile-Smartphone zu einem vollwertigen Notebook mutieren. Eigentlich sollte das Dock schon seit Monaten verkauft werden.

Der Spätsommer fängt bei HP dieses Jahr besonders spät an. Denn für den Spätsommer hatte HP eigentlich den Verkauf des Lap Dock für das Elite X3 geplant - bisher ist das Smartphone-Zubehör hierzulande aber weiterhin nicht zu bekommen. Immerhin wird das Lap Dock jetzt in HPs Online Store gelistet. Das lässt vermuten, dass es doch noch dieses Jahr erscheint. Das Lap Dock kostet einzeln 715 Euro. Eine Vorbestellmöglichkeit gibt es nicht.

Anzeige

Lap Dock verspricht vollwertiges Notebook

Das Lap Dock kann wohl nur zusammen mit dem HP-Smartphone Elite X3 verwendet werden und soll die separate Anschafffung eines Notebooks überflüssig machen. Sowohl das Smartphone als auch das Zubehör werden ausschließlich für Geschäftskunden vermarktet, eine regulärer Verkauf an Privatkunden ist nicht vorgesehen.

Vor allem für das Lap Dock erscheint das sinnvoll, denn die Anschaffungskosten für Smartphone und Lap Dock sind für den privaten Einsatz unangemessen hoch. Für rund 1.500 Euro können sich Privatnutzer ein Smartphone und ein vollwertiges Notebook kaufen. Anders kann es im Unternehmensumfeld aussehen. Wenn mehrere Mitarbeiter ein Elite X3 besitzen und nur gelegentlich ein Notebook benötigen, kann das Lap Dock von mehreren Personen abwechselnd verwendet werden.

Lap Dock mit 20 Stunden Akkulaufzeit

Das spart Anschaffungskosten für mehrere Notebooks, und Unternehmen müssen nur das Smartphone managen, nicht auch noch ein Notebook. Auch das kann Geld sparen, setzt allerdings voraus, dass das Lap Dock in der Tat ein vollwertiges Notebook bezüglich Geschwindigkeit und Speicherplatz ersetzen kann.

Das Smartphone verbindet sich drahtlos mit dem Lap Dock, in dem ein eigener Akku steckt. Damit soll eine Akkulaufzeit von sechs bis sieben Stunden möglich sein. Wenn das Smartphone über Kabel mit dem Lap Dock verbunden ist, sind sieben Stunden möglich, bei drahtloser Anbindung verringert sich die Akkulaufzeit auf sechs Stunden. Bei Bedarf kann der Smartphone-Akku über den Lap-Dock-Akku geladen werden. Das Lap Dock besteht aus einem 12,5-Zoll-Display, einer Tastatur und einigen Anschlüssen. Auf dem MWC 2016 in Barcelona hat HP einen nicht funktionsfähigen Prototypen des Lap Dock gezeigt.

Technisch gesehen ist das Elite X3 ein Topsmartphone: Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon 820 zum Einsatz, der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der interne Speicher 64 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 2 TByte ist eingebaut. Das Display misst in der Diagonalen 5,96 Zoll, die Auflösung beträgt 2.560 x 1.440 Pixel.

Nachtrag vom 25. November 2016

HP hat uns auf ein technisches Datenblatt (PDF-Format) zum Lap Dock; hingewiesen. In diesem werden neue Angaben zur Akkulaufzeit gemacht. Wir haben die Passage im Text angepasst. HP geht davon aus, dass das Lap Dock in den kommenden Wochen in Deutschland gekauft werden kann. Statt der ursprünglich genannten 20 Stunden Akkulaufzeit sind es jetzt nur noch sechs bis sieben Stunden.


eye home zur Startseite
Shio 14. Nov 2016

Sag das mal den Carriern und Herstellern die nach 2 Jahren keine Updates mehr...

bombinho 13. Nov 2016

+1

pre3 13. Nov 2016

Ganz ehrlich, die haben webOS schon vor die Wand gefahren, wer kauft denen noch irgend...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  4. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bad Nenndorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 44,99€ statt 60,00€
  2. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  3. für 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    Drag_and_Drop | 00:47

  2. jemand'ne Ahnung wie man Trustzone bei AMD...

    Shrykull | 00:44

  3. habe meine Rechner auf AMD ohne A5/Trustzone...

    Shrykull | 00:35

  4. Re: Diesen Test können wir leider nicht durchführen.

    beko | 00:29

  5. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    quineloe | 00:26


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel