Abo
  • IT-Karriere:

Zu wenig Spieler: EA stellt Sim City Social und weitere Facebook-Spiele ein

Anfangs ein riesiger Erfolg, nun eingestellt: The Sims Social, Sim City Social und Pet Society verschwinden Mitte Juni 2013 aus Facebook.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Sims Social
Artwork von The Sims Social (Bild: Electronic Arts)

Als Sim City Social im Sommer 2012 an den Start ging, gab es einen riesigen Ansturm. Ganz ähnlich war es im August 2011 bei The Sims Social - einem Spiel, wegen dem sich Publisher Electronic Arts sogar einen teuren Rechtsstreit mit Zynga geleistet hat. Nun kündigt EA im Maxis-Firmenblog an, dass die beiden Spiele am 14. Juni 2013 dauerhaft offline gehen; ebenfalls betroffen ist Pet Society.

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. BWI GmbH, Bonn, München

EA begründet die Einstellung der drei Titel damit, dass es zwar anfangs Millionen von Spielern gegeben habe. In letzter Zeit sei aber sowohl die Anzahl der Spieler als auch die Zeit, die sie online verbringen, stark zurückgegangen. Offenbar ist der Betrieb der Spiele nicht mehr profitabel.

EA betont, dass es weiter auf Facebook vertreten sein möchte, und zwar vor allem mit Titeln des 2011 gekauften Entwicklerstudios Popcap. Sowohl Bejeweled Blitz als auch Solitaire Blitz sowie das jüngst angekündigte Plants vs. Zombies Adventures sollen ohne Einschränkungen weiterlaufen.

Der Schritt von EA ist ein weiterer herber Rückschlag für die Social Games auf Facebook. Auch der einstige Branchenprimus Zynga kämpft seit Monaten mit einem schwachen Geschäft. Er will sich künftig auf Onlineglücksspiele konzentrieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  2. 104,90€
  3. 59,99€
  4. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)

BigWoodFarmer 17. Apr 2013

Ich würde gerne noch Ubisoft zur No-Go Liste addieren. Onlinezwang im Singleplayer und...

azeu 17. Apr 2013

Electronic Arsch ?

Seelbreaker 17. Apr 2013

Stimmt :)

Aerouge 17. Apr 2013

Mal wieder ein grotten-schlechter Autovergleich. Richtig wäre hier: Du kaufst dein Auto...

Oldschooler 17. Apr 2013

Die meisten kostenlosen Browser-Spiele sehen aus, wie Spiele auf PC oder Amiga Anfang der...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

    •  /