Abo
  • Services:

Zu wenig Bandbreite: Snowden-Arbeitsplatz hatte keinen aktuellen Anti-Leak-Schutz

Die Anti-Leak-Software der NSA in Hawaii war laut einem neuen Bericht nicht auf dem neuesten Stand - entsprechend einfacher hatte es Edward Snowden, an seine Geheimdokumente zu gelangen.

Artikel veröffentlicht am ,
NSA-Hauptquartier: Millionen von Schadsoftwareinstallationen automatisiert kontrollieren
NSA-Hauptquartier: Millionen von Schadsoftwareinstallationen automatisiert kontrollieren (Bild: NSA)

Der Arbeitsplatz von Edward Snowden bei der NSA in Hawaii hatte zu wenig Bandbreite, um aktuelle Anti-Leak-Software zu installieren. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters mit Bezug auf anonyme Quellen. Durch die veraltete Software soll es Snowden zumindest erleichtert worden sein, an Tausende von US-Geheimdokumenten der NSA zu gelangen.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

An anderen NSA-Niederlassungen in aller Welt sei die von dem US-Unternehmen Raytheon Co. hergestellte Software installiert worden, so die Medienberichte. Nach den Enthüllungen im Rahmen der Wikileaks-Manning-Affäre habe es sogar eine entsprechende präsidiale Anweisung gegeben. Eine Sprecherin der NSA habe nach einer Anfrage zu der Niederlassung in Hawaii jetzt ganz allgemein gesagt, dass die Behörde ihre Einrichtungen grundsätzlich nach allen staatlichen Vorgaben betreibe. Auf die NSA-Filiale in Hawaii geht sie nicht weiter ein.

Snowden hatte bei dem externen Dienstleister der NSA, Booz Allen Hamilton in Hawaii, gearbeitet, bis er sich Mitte 2013 in Hongkong mit ersten Enthüllungen an die Öffentlichkeit wandte. Derzeit befindet er sich in Russland. Auf Schutzsoftware ist er momentan nicht in besonderem Maße angewiesen: Sein Archiv mit Geheimdokumenten hat er nach eigenen Angaben an Journalisten übergeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. für 185€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...
  4. (u. a. Total War: WARHAMMER für 11,99€, Total War: ROME II - Emperor Edition für 14,99€ und...

x-beliebig 21. Okt 2013

ich würde eher sagen es ist keine Ausrede, sondern eine Drohung an die anderen...

Endwickler 21. Okt 2013

Woran liegt das nur, dass so viel permanent und unnötig oft wiederholt einen Begriff...

Endwickler 21. Okt 2013

Wieder ein Argument für die Feder im permanenten Streit, ob sie denn stärker als das...

turageo 20. Okt 2013

Das sollte so sein und ist es auch in einigen Unternehmen, aber je nach Personalbudget...

Anonymer Nutzer 20. Okt 2013

Die Gehirngewaschenen durch unsere Massenmedien ständig manipulierten Bürger zu gewissen...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /