ZTE: Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln

Eigentlich sollte G.fast von ZTE bei 212 MHz eine Datenrate von 2 GBit/s bieten. Nun sind es für den Nutzer doch nur halb so viel geworden. Dennoch "ein gigantischer technischer Meilenstein", sagte der chinesische Ausrüster.

Artikel veröffentlicht am ,
GSMA Mobile World Congress 2019
GSMA Mobile World Congress 2019 (Bild: David Ramos/Getty Images)

ZTE hat den Netzbetreiber Netcologne bei der Einführung des weltweit ersten kommerziellen Gigabit-Netzes mit G.fast bei 212 MHz unterstützt. Das gab der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE am 24. Juni 2019 bekannt. Die Bereitstellung sei "ein gigantischer technischer Meilenstein", erklärte Sun Jie, Managing Director von ZTE Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master / Agile Coach / Agile Master (w/m/d)
    Method Park by UL, Erlangen
  2. Softwareentwickler Vertriebsumfeld (m/w/d)
    ERGO Direkt AG, Nürnberg
Detailsuche

"Seit diesem Monat können mehr als 250.000 Privathaushalte in den Genuss von gigabitschnellem Internet kommen", sagte Timo von Lepel, Managing Director von Netcologne. Netcologne gehe damit auf "maximale Geschwindigkeit".

Möglich mache die hohe Datenrate ein spezieller Chipsatz in den ZTE DSLAMs. Während der Pilotphase arbeitete Netcologne zunächst mit dem Frequenzband bis 106 MHz. Dadurch konnten im Realbetrieb bereits 850 MBit pro Sekunde in Summe erreicht werden. Mit dem 212-MHz-Profil ist mehr möglich. Hier war im Mai 2017 sogar von 2 GBit/s als Summenbandbreite die Rede. "Durch die erneute Verdopplung des Frequenzspektrums zur Datenübertragung kommen wir erstmals in die Nähe der 2-GBit-Marke", sagte von Lepel.

Seit Juni 2019 bietet NetCologne den 1-Gigabit-Internettarif Netspeed 1000 für Privathaushalte in den ersten sechs Monaten für 99,95 Euro an. Danach gilt der reguläre Preis von 116,95 Euro. Im Upload werden bis zu 100 MBit/s geboten.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Netcologne und ZTE hatten im Februar 2017 eine Vereinbarung unterzeichnet. ZTE stattete Netcologne mit Netztechnik einschließlich G.fastDPUs (Distribution Point Units) und Terminals aus. ZTE und NetcCologne präsentierten im Mai 2017 eine Summenrate im FTTB-Netz von 1,8 GBit/s. Die Downloadrate lag bei 1,6 GBit/s und der Upload bei 0,2 GBit/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Artikel
  1. Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister Recht hat
    Klimaschutz
    Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister Recht hat

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
    Ein IMHO von Andreas Donath

  2. VR/AR: Apple stößt bei seiner Brille wohl auf massive Probleme
    VR/AR
    Apple stößt bei seiner Brille wohl auf massive Probleme

    Das VR-AR-Brillen-Projekt von Apple soll in Schwierigkeiten stecken. Die Prototypen überhitzen, was den Marktstart 2022 gefährdet.

  3. Elektromobilität: Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
    Elektromobilität
    Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten

    Renault will bis 2030 den Umstieg zum reinen Elektroauto-Anbieter schaffen. Ein kleines Schlupfloch gibt es nur für Dacia.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /