ZTE: Betreiber und Netzausrüster testen 5G-Zusammenspiel

ZTE, Qualcomm und China Mobile haben heute in Barcelona einen Interoperabilitätstest für Daten durchgeführt. Etwas Ähnliches kam zuvor schon von der Deutschen Telekom, Huawei und Intel.

Artikel veröffentlicht am ,
Laut Nokia ein 5G-Tablet von Qualcomm auf dem MWC 2019 in Barcelona
Laut Nokia ein 5G-Tablet von Qualcomm auf dem MWC 2019 in Barcelona (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

ZTE, Qualcomm und China Mobile zeigen auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona ein 5G New Radio (NR) Interoperability Data Testing-System mit Datenverbindung auf Basis von 3GPP Release 15. Das gab der staatliche chinesische Mobilfunkausrüster am 28. Februar 2018 bekannt. Die Verbindung wurde laut ZTE im Frequenzbereich 3,5 GHz hergestellt.

Stellenmarkt
  1. Projektingenieur (m/w/d) für Digitalisierung
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. (Senior) Production IT Engineer*
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

"ZTE will bis Ende 2018 wirtschaftlich tragfähige 5G-Lösungen einführen. Im ersten Halbjahr 2019 sollen dann 5G-Produkte in kommerziellen Netzen folgen", erklärte das Unternehmen. Zudem werde ein 5G-Netz mit Network Slices im Carrier-Grade-Bereich gezeigt.

Zu sehen gab es auch Pre-5G-Produkte. ZTEs 5G Flexhaul-Ausstattung soll bereits Backhaul-/Fronthaul-Tests in Betreibernetzen bestanden haben. Titan ist eine zentralisierte Routing- und Signalübertragungsplattform mit 5G Fronthaul und FMC (Fixed-Mobile Convergence) mit Unterstützung der Netzkonfiguration auf der Zugriffsebene.

5G-Testfeld in Bonn

Die Deutsche Telekom, Intel und Huawei führten in diesem Monat in Bonn mit einer kommerziellen Basisstation ebenfalls einen 5G-Interoperabilitäts- und Entwicklungstest (IODT) im Testlabor auf Basis des 3GPP R15-Standards durch. Zum Einsatz kamen dabei die kommerzielle 5G-Basisstation von Huawei und eine 5G NR-Plattform der dritten Generation - Mobile Trial Platform (MTP) - von Intel.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dabei ging es um eine Synchronisierung, Codierung, Rahmenstruktur und Numerologie, die die Grundlage für die Abstimmung von NR-fähigem Netz und entsprechenden Endgeräten darstellt. Die verwendete Testkonfiguration basiert auf der festgelegten Zellbandbreite im C-Band. Dabei kam Antennen- und Beamforming-Technik Massive MIMO zum Einsatz.

Offenlegung: Der Autor hat auf Einladung von Huawei am MWC in Barcelona teilgenommen. Die Reisekosten wurden von Huawei übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /