Abo
  • Services:

ZTE Mimosa X: Smartphone mit Android 4.0 und Nvidias Tegra 2

Mit dem Mimosa X bringt ZTE ein Android-Smartphone auf den Markt, das mit Nvidias Tegra-2-Prozessor läuft. Das Smartphone wird gleich mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert. ZTE ist gerade dabei, in Deutschland stärker mit der eigenen Marke aktiv zu werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mimosa X
Mimosa X (Bild: ZTE)

Im Mimosa X läuft Nvidias Dual-Core-Prozessor Tegra 2, zur Taktrate machen weder Nvidia noch ZTE Angaben. Auch das Mobilfunkmodem Icera 450 im ZTE-Gerät stammt nun von Nvidia, nachdem Icera im Mai 2011 von Nvidia übernommen wurde. Im HSPA-Betrieb wird eine maximal Datenrate von 21 MBit/s versprochen.

  • ZTE Mimosa X
ZTE Mimosa X
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der verwendete 4,3 Zoll große TFT-Touchscreen liefert eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln und darüber wird das Mobiltelefon im Wesentlichen bedient. Für Foto- und Videoaufnahmen auch in HD-Qualität gibt es auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Kameralicht. Auf der Gehäusevorderseite des Smartphones befindet sich eine 0,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate.

Intern hat das Mimosa X einen Flash-Speicher von 4 GByte und vermutlich einen Micro-SD-Kartensteckplatz, der Speicherkarten mit bis zu 32 GByte unterstützt. Nähere Angaben zur Speicherbestückung liegen nicht vor. Bekannt ist derzeit ansonsten, dass das Mobiltelefon DLNA unterstützt, einen GPS-Empfänger, Bluetooth 2.1 und WLAN haben wird. Welche WLAN-Standards unterstützt werden, ist offen. Auch zur Größe, zum Gewicht und zur Akkulaufzeit wollte der Hersteller noch nichts verraten.

Das Mimosa X kommt gleich mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt. Ob es von ZTE dann Anpassungen für den Startbildschirm oder andere Optimierungen gibt, ist noch nicht bekannt. ZTE hat angekündigt, dass künftige Firmwareupdates drahtlos verteilt werden, es wird also kein Computer notwendig sein, um das Betriebssystem des Smarpthones zu aktualisieren.

ZTE will das Mimosa X im zweiten Quartal 2012 auf den Markt bringen, sein Preis ist noch unbekannt. Auch ist noch nicht klar, ob das Mimosa X auch in Deutschland zu haben sein wird. Derzeit bemüht sich ZTE, stärker mit der eigenen Marke auf dem deutschen Markt aktiv zu werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Salzbretzel 23. Feb 2012

Aber nach draußen schauen ist soo weit weg! Abgesehen davon ist es für mich nur eine...

expat 23. Feb 2012

Das Orange San Francisco oder ZTE Blade war ja sehr erfolgreich als Budget-Handy. Ich...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /