Top-Ausstattung im Hardware-Bereich

Die Frontkamera des Axon 30 Pro mit 16 Megapixel macht gute Bilder und ist in einem kleinen Loch im Display untergebracht. Glücklicherweise ist ZTE von der vom Display verdeckten Frontkamera des Axon 20 5G abgerückt, die zu einem starken Qualitätsverlust beim Bildschirm direkt über der Kamera geführt hat. Da stört das kleine Loch weniger.

Stellenmarkt
  1. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
  2. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München
Detailsuche

Das AMOLED-Display von Samsung ist 6,67 Zoll groß, hat abgerundete Bildränder und eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Die Bildrate ist mit maximal 144 Hz sehr hoch. Standardmäßig ist eine automatische Regulierung der Bildrate eingestellt, wir können sie aber auch manuell auf 60, 90, 120 oder 144 Hz einstellen. Je geringer die Bildrate eingestellt ist, desto länger hält das Smartphone bei uns durch.

Das Display unterstützt HDR, ist ausreichend scharf und sehr blickwinkelstabil. Die Farben sind standardmäßig kräftig, aber nicht zu stark gesättigt eingestellt. Der Bildschirm macht einen sehr guten Eindruck. Der im Display eingebaute Fingerabdrucksensor funktioniert schnell und zuverlässig.

Snapdragon 888 mit bis zu 12 GByte RAM

Im Inneren des Axon 30 Ultra steckt Qualcomms Snapdragon 888 mit 5G-Unterstützung. Zusammen mit wahlweise 8 oder 12 GByte RAM sorgt das für ein schnelles System und flüssig laufende Menüs. Auch mit anspruchsvollen Apps hat das Smartphone wie erwartet keine Probleme. Es können zwei SIM-Karten gleichzeitig verwendet werden, einen Steckplatz für Speicherkarten hat das Gerät nicht.

  • Das Axon 30 Ultra von ZTE hat ein 6,67 Zoll großes AMOLED-Display mit 144 Hz. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist eine Vierfachkamera eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Besondere: Hinter drei der vier Objektiven befinden sich 64-Megapixel-Sensoren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Verarbeitung des Axon 30 Ultra ist hochwertig. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Liegt das Smartphone auf dem Tisch, ist anhand der Vorderseite erkennbar, wie weit das Kameramodul aus dem Gehäuse ragt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Ränder des Displays sind über den Rand gezogen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Kameramodul des Axon 30 Ultra (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Hauptkamera macht gut belichtete Bilder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auch die Superweitwinkelkamera macht scharfe und dynamisch ausgeglichene Bilder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Zweifachtele eignet sich nicht nur für Portraits, sondern auch für andere Aufnahmen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das zweite, in Periskopbauweise eingebaute Teleobjektiv hat eine fünffache Vergrößerung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die 60-fache Vergrößerung ist nicht mehr vernünftig nutzbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine mit der Hauptkamera gemachte Aufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine mit dem Zweifachtele gemachte Aufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Kamera-App ermöglich auch Spielereien wie gespiegelte Aufnahmen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nachtaufnahmen wirken unrealistisch und haben zu wenig Kontrast. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Mit dem Superweitwinkelobjektiv sind keine guten Nachtaufnahmen möglich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auch beim Portraittele macht der Nachtmodus keinen besonders überzeugenden Eindruck. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Liegt das Smartphone auf dem Tisch, ist anhand der Vorderseite erkennbar, wie weit das Kameramodul aus dem Gehäuse ragt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der Akku hat eine Nennladung von 4.600 mAh und lässt sich mit 65 Watt schnellladen (Quick Charge 4+). Drahtloses Laden ist nicht möglich. Der Akku hält bei normaler Nutzung zuverlässig einen Tag lang durch, stellen wir die Bildrate auf 60 Hz um, ist auch eine längere Laufzeit möglich. Bei anspruchsvollen Spielen sinkt die Laufzeit, dies ist bei Smartphones mit derartigen Displays und Prozessoren aber nicht ungewöhnlich.

ZTE Smartphone Axon 20 (17.58 cm (6.92 Zoll) AMOLED Display, 128GB interner Speicher und 6GB RAM, 64MP Hauptkamera, 32MP Frontkamera, Dual-SIM, NFC, Android 10) Black

Ausgeliefert wird das Axon 30 Ultra mit Android 11 und der Benutzeroberfläche MyOS 11, die in der Grundeinstellung quietschbunt ist. Glücklicherweise gibt es eine Designeinstellung, in der wir einen Look wählen können, der normalem Android entspricht. Das UI ist gut zu bedienen und bietet einige Extrafunktionen, in unserer Vorserienversion sind aber noch einige Übersetzungsfehler und englische Begriffe in den Menüs - das beseitigt ZTE hoffentlich zum Marktstart.

Erfreulicherweise verzichtet ZTE darauf, allzu viele Apps vorzuinstallieren. Neben Facebook finden sich leider aber auch der Facebook App Installer und der App Manager, was im Hintergrund zu unerwünschten Aktualisierungen führen kann. Oneplus hat dies auf seinen Smartphones eine Zeit lang auch gemacht und dafür viel Kritik einstecken müssen. Grundsätzlich halten wir es für sinnvoller, wenn App-Aktualisierungen zentral über einen Marktplatz erfolgen, etwa über den Play Store.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Vielseitige Kamera für fast alle SituationenZTEs Axon 30 Ultra: Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  2. Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
    Sea of Thieves
    Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

    Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
    Von Peter Steinlechner

  3. Verdi: Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten
    Verdi
    Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten

    Seit über acht Jahren wollen die Verdi-Mitglieder bei Amazon einen Tarifvertrag. Und kein Ende ist abzusehen.

Antischwurbler 01. Jun 2021 / Themenstart

Ganz einfach, weil Physik! https://de.m.wikipedia.org/wiki/Teleobjektiv#Eigenschaften...

Antischwurbler 28. Mai 2021 / Themenstart

Selten dümmlicheres Marketing vernommen. Und dann hat die Periskop-Kamera einen winzigen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /