Am Anfang nicht zu viel Ergonomie wagen

Nach dem Auspacken der sehr hochwertigen, aus Kunststoff gefertigten Tastatur sind wir schnell verleitet, die beiden Tastaturteile an unsere Handhaltung anzupassen. Der Hersteller hat allerdings auch hier eine Empfehlung parat: Besser erst einmal mit einer flachen Position anfangen. Und tatsächlich erleichtert es den Umstieg, wenn die beiden Teile erst einmal nicht angewinkelt sind - sonst würden unsere Synapsen zu Beginn überfordert.

Stellenmarkt
  1. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  2. IT-Projektmanager mit Schwerpunkt Anwendungsberatung / Stellv. Teamleiter IT (m/w/d)
    Kreiswerke Main-Kinzig GmbH, Gelnhausen
Detailsuche

Die Moonlander ist nur im QWERTY-Layout erhältlich - was angesichts des 60-Prozent-Formates bedeutet, dass der Platz für eine deutsche QWERTZ-Anordnung knapp ist. Auf dem englischen Layout mit deutschen Einstellungen "blind" zu tippen, wie wir es häufig bei Tastaturen mit mehr Tasten machen, funktioniert für uns bei der Moonlander nicht.

Glücklicherweise macht es ZSA Nutzern leicht, ein eigenes Layout für ihre Tastatur zu erstellen: Die Moonlander ist komplett programmierbar - wir können die Tasten also belegen, wie wir wollen. Dabei sind auch Mehrfachbelegungen pro Taste möglich, um etwa durch Halten oder doppelte Anschläge weitere Befehle aufzurufen. Zudem können wir dank RGB-Beleuchtung den Tastaturbereich nach Belieben einfärben.

Tastaturlayout lässt sich einfach ändern

Die Tastaturbelegung ändern wir über den Editor Oryx. Dieser erfordert keine Programmierkenntnisse und arbeitet nach dem WYSIWYG-Prinzip. Zudem haben glücklicherweise schon viele andere Nutzer ihre eigenen Tastaturprofile hochgeladen, die wir verwenden können. Wir haben uns für ein fertiges Layout entschieden, das wir dann noch angepasst haben. Insbesondere die Daumentasten haben wir nach unserem Geschmack verändert, zudem zahlreiche Funktionstasten neu positioniert.

  • Die Moonlander von ZSA ist eine ergonomische Tastatur, die aus zwei Teilen besteht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Moonlander hat an beiden Gehäuseteilen jeweils ein zusätzliches Daumenteil mit vier Tasten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Tastatur kann mithilfe der Daumenteile und Füßchen aufgestellt werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dabei sind klassische angewinkelte Positionen genauso möglich wie ...
  • ... ein Zeltmodus, der sich noch besser der Handhaltung anpasst. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite sind Gewinde für eine Stuhlmontage angebracht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Moonlander im Zeltmodus (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Tasten sind ortholinear angebracht, was zusätzliche Umgewöhnung erfordern kann. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Dabei sind klassische angewinkelte Positionen genauso möglich wie ...
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Angesichts dessen, dass die Tastaturkappen der Moonlander natürlich ebenfalls dem QWERTY-Layout entsprechen und einige Tasten unbeschriftet sind, ist das Ergebnis unserer Neuanordnung nicht zwingend übersichtlich. Abhilfe schafft eine Druckfunktion von Oryx, mit der wir die verschiedenen Ebenen unseres Layouts ausdrucken und neben den Rechner legen können. Geflasht wird unser Layout über das einfache Programm Wally, das es wie Oryx bei ZSA kostenlos gibt.

Ein deutsches Tastaturkappenset ist ebenfalls hilfreich - und unproblematisch, da die Moonlander mit Cherry-Switches und Cherry-kompatiblen Switches von Kailh kommt. Zur Wahl steht eine Reihe von Schaltern: Von Cherry sind es die MX Brown und Blue, von Kailh die Box Red, Box Brown, Box White, Box Black, Bronze, Gold, Silver und Copper. Es gibt entsprechend eine sehr gute Auswahl an linearen, taktilen und klickenden Switches mit unterschiedlichen Gewichtungen und Hubwegen.

Logitech ERGO K860 - kabellose ergonomische Tastatur mit geteilter Tastenanordnung, Handgelenkauflage und -stütze für natürliches Tippen - Windows/Mac, Bluetooth, USB-Empfänger, QWERTZ-Layout- Grafit

Wir haben uns für Kailh Box Red entschieden, unserer Meinung nach einer der besten linearen Schalter auf dem Markt. Auch in der Moonlander tippen sich die Switches butterweich und mit tollem Anschlag. Die erforderliche Auslösekraft liegt bei 45 cN, der Auslöseweg ist 1,8 mm lang. Der gesamte Hubweg liegt bei 3,6 mm.

Schalter lassen sich ohne Löten wechseln

Die Moonlander ist praktischerweise hot-swappable, die Switches können also einfach aus dem Gehäuse gezogen und durch andere ersetzt werden. Ein passendes Werkzeug legt der Hersteller der Tastatur bei. Auf diese Weise können wir einzelne Schalter oder auch alle ersetzen.

Nachdem wir unser Layout vorbereitet haben, kann es mit dem Tippen losgehen - und das tut es zunächst einmal langsam. Wer auf ein hyperergonomisches System umsteigt, das auch noch mit einem kompakten und ortholinearen Layout gemischt ist, wird schlichtweg eine Eingewöhnungszeit benötigen. Das Muskelgedächtnis ließ sich bei uns mitunter schwer davon überzeugen, dass bestimmte Tasten jetzt woanders liegen.

Auch wer bereits vorher im Zehnfingersystem getippt hat, wird sich an die eine oder andere Tastenposition und an die Möglichkeiten der Daumentasten gewöhnen müssen. Die Daumentasten sind praktisch, haben uns aber am meisten Eingewöhnungzeit abverlangt. Der Umstand, dass wir für die Space-Taste zwei separate Tasten haben, eine links und eine rechts, fanden wir gewöhnungsbedürftig. Auch hier hilft es aber, sich Zeit zu nehmen, um das Tippen mit der Moonlander zu erlernen. Die Kombination aus geteilter Tastatur, ortholinearem Layout und wenigen Tasten dürfte auch für Ergo-Tipper nicht sofort eingängig sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 ZSA Moonlander im Test: Das Tastatur-RaumschiffZSA Moonlander: Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


crazypsycho 14. Sep 2021 / Themenstart

Welches Bios soll das denn genau sein? Ich hab schon ewig eine kleine Tastatur und...

wasdeeh 25. Aug 2021 / Themenstart

Du bist eben genau nicht die Zielgruppe für mein Argument. Jaja, CAPS für ESC usw., vim...

BluePhoenix 22. Aug 2021 / Themenstart

Ich habe mir kürzlich eine ergonomische Split-Tastatur zugelegt (Dygma Raise), die...

DeadCatAlive 20. Aug 2021 / Themenstart

Was wäre denn für dich erschwinglich? Wenn du löten kannst, bzw keine Angst hast es zu...

Bananularphone 20. Aug 2021 / Themenstart

Bei meiner Ergodox stehen die beiden Hälften Kante an Kante. Da ist das Verbindungskabel...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /